Der Schauspieler Daniel Brühl (39) bekam Ende Oktober 2016 seinen ersten Nachwuchs: Seine Liebste Felicitas Rombold brachte ihren gemeinsamen Sohn zur Welt. Für den Halbspanier ging damit ein großer Wunsch in Erfüllung – in seiner Vaterrolle scheint sich der "Inglourious Basterds"-Darsteller sehr wohl zu fühlen. Doch das Leben mit dem kleinen Wonneproppen stellt auch einige neue Herausforderungen an den 39-Jährigen.

Im Bild-Interview offenbart Daniel jetzt die Schattenseiten des Papaseins: "Es ist natürlich auch anstrengend. Wir schlafen weniger und gehen auf dem Zahnfleisch. Es ist nicht immer alles nur eitel Sonnenschein." Besonders der Schlafentzug macht vielen Eltern in den ersten Jahren mit Kind zu schaffen, aber auch Aufgaben wie das Wechseln der Windeln – worin Daniel jedoch mittlerweile Profi sei. Doch für seinen Sohnemann nimmt der "The Alienist"-Charakter alle Strapazen gerne in Kauf: "Trotzdem ist es das Beste, was mir im Leben passiert ist."

Schon jetzt erkennt Daniel in seinem Knirps seine eigenen Fähigkeiten – der Junge könnte mal in seine Fußstapfen treten: "Ich meine manchmal schon ein kleines Entertainment-Talent zu entdecken. Ich glaub' schon, dass er ganz gut schauspielern kann!

Daniel Brühl mit seinem SohnInstagram / thedanielbruhl
Daniel Brühl mit seinem Sohn
Daniel Brühl und Felicitas RomboldPascal Le Segretain / Getty Images
Daniel Brühl und Felicitas Rombold
Daniel Brühl bei den BAFTA-AwardsGetty Images / Andrew Cowie
Daniel Brühl bei den BAFTA-Awards
Was sagt ihr zu Daniels ehrlichen Worten?506 Stimmen
485
Finde ich klasse!
21
Er übertreibt etwas!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de