Schock-News aus der DJ-Szene. Der schwedische DJ Avicii (✝28), der mit bürgerlichem Namen Tim Berglinger hieß, ist am Freitagnachmittag in Maskat, Oman, an noch ungeklärten Umständen verstorben. Die schreckliche Nachricht kommt als Schock für Familie und Fans – denn obwohl es musikalisch etwas ruhiger um das 28-jährige EDM-Talent geworden war – auf seinem Social-Media-Profil versprühte er, wie gewohnt, gute Laune und dankte in seinem letzten Post seinen treuen Fans.

Auf Twitter bedankte er sich am 17. April mit einer süßen Message für seine Billboard Nominierung für das beste EDM-Album „AVĨCI (01)“. Die Twitter-Nachricht richtete der Musiker wahrscheinlich vor allem an seine treuen Fans, die sich über den ganzen Globus verteilen: "Danke für die Nominierung!", schrieb er und fügte einen Emoji dazu: Zwei Hände, wie zu einem Gebet aneinander geführt. Auch seine anderen Posts lassen auf einen lebensfreudigen und hoffnungsvollen jungen Mann schließen, der noch viel erreichen wollte. Gerade erst hatte er in ein schwedisches Cold-Brew-Kaffee-Unternehmen investiert, teilte auch dies stolz mit seiner Twitter-Community.

Doch auch wenn in der virtuellen Realität alles happy erschien, der junge DJ lebte ebenfalls auf der Schattenseite des Lebens. Seit mehreren Jahren litt er an psychischen Problemen, offenbar hervorgerufen durch Tour-Stress und Überarbeitung. Sein exzessiver Alkoholkonsum trug nicht zur Besserung bei und ließ ihn bereits zweimal im Krankenhaus landen.

DJ Avicii bei den American Music Awards 2013Kevin Winter/Getty Images
DJ Avicii bei den American Music Awards 2013
Star-DJ AviciiAvicii/Twitter
Star-DJ Avicii
Avicii, schwedischer DJInstagram / avicii
Avicii, schwedischer DJ


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de