Diesen Sommer geht Ed Sheeran (27) auf große Deutschlandtour. Berlin, Essen, Hamburg, München: Die Liste seiner Konzert-Stationen ist lang. Auch in Düsseldorf wird der britische Sänger seine Songs auf großer Bühne performen. 80.000 Fans werden auf dem Open Air-Gelände im Messepark erwartet. Doch längst nicht alle Stadtbewohner begrüßen den Weltstar mit Kusshand. Im Gegenteil: Vor allem die Anwohner versetzt das anstehende Musik-Spektakel schon jetzt in Angst und Schrecken.

Eine Animation zeigt jetzt, wie die Menschenmassen auf den Parkplatz strömen, der Veranstaltungsort für das Pop-Konzert ist. Wie die Bild-Zeitung berichtete, empfinden viele Anwohner dieses Szenario als furchterregend. Sie befürchten Wildpinkler und Müllberge, doch auch die vermutlich zahlreich in den Wohngebieten parkenden Autos stoßen auf Ablehnung. "Wenn man die Animation mit den Menschenmassen sieht, bekommt man einen Schrecken. Wegen der Sicherheit, aber auch, weil sie verpflegt werden müssen, Toiletten brauchen", sagte beispielsweise der Vorsitzende des örtlichen Heimat- und Bürgervereins, Siegfried Küsel.

Auch aus umwelttechnischen Gründen ist der anstehende Gig in der Rheinmetropole umstritten. So hatte die Stadtverwaltung Anfang April veranlasst, 60 Bäume wegen des Konzertes umzupflanzen. 100 weitere müssen noch gefällt werden – denn für die Show soll besagter Parkplatz erweitert werden. Der "Shape Of You"-Interpret muss sich also mächtig ins Zeug legen, um all die Umstände zu rechtfertigen.

Ed Sheeran in Auckland, NeuseelandPhil Walter/Getty Images
Ed Sheeran in Auckland, Neuseeland
Ed Sheeran in Auckland, NeuseelandPhil Walter/Getty Images
Ed Sheeran in Auckland, Neuseeland
Ed Sheeran in Perth, AustralienPaul Kane/Getty Images
Ed Sheeran in Perth, Australien
Könnt ihr die Ängste der Anwohner verstehen?588 Stimmen
433
Absolut! Sie könnten recht haben mit ihren Befürchtungen.
155
Keinesfalls. Sie sollen sich nicht so anstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de