Am Montagvormittag brachte Herzogin Kate (36) ihr drittes Kind zur Welt – einen Sohnemann! Gemeinsam mit Ehemann Prinz William (35) stellte sie den royalen Knirps schon wenige Stunden nach der Geburt der Öffentlichkeit vor. Dabei zollte sie ihrer Schwiegermutter Prinzessin Diana (✝36), die sie leider nie kennenlernen durfte, wieder einmal rührend Tribut. Denn genau wie Lady Di im Jahr 1984, nach der Entbindung von Prinz Harry (33), trug auch Kate an diesem besonderen Tag ein rotes Kleid.

So spontan und erfrischend Kates Auftritt an der Seite von William auch wirkte – ihr Outfit war offenbar von vornherein penibel geplant. Als Diana und Prinz Charles (69) im September 1984 ihren zweitgeborenen Sohn Harry vorstellten, trug die frischgebackene Mutter damals ein rotes Kleid mit einem weißen Kragen. Für die Präsentation ihres zweiten Sohnes entschied auch Kate sich für so ein Modell. Das Dress wurde von einer von Kates Lieblingsdesignerinnen entworfen – Jenny Packham.

Mit ihrem Look schuf Kate damit nicht nur eine Verbindung zum Geburtstag ihres Söhnchens, dem Tag des heiligen Georg, dessen Symbol ein rotes Kreuz auf weißem Grund ist – die Ähnlichkeit zu Lady Di ist frappierend. Schon nach der Entbindung ihres ersten Sohnes Prinz George (4) wählte die Herzogin ein Kleid, das ebenfalls an die verstorbene Mutter von William erinnerte. Was sagt ihr zu Kates rotem Look? Stimmt ab!

Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben Stansall / Leon Neal / Getty Images
Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Was sagt ihr zu Kates Kleiderwahl?3974 Stimmen
3715
Ein wirklich rührender Tribut!
259
Ich finde es nicht gut, dass man immer so in der Vergangenheit lebt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de