Seit Montag sind die Briten wieder im royalen Babyfieber! Am Mittag brachte Herzogin Kate (36) ihr drittes Kind zur Welt – einen kleinen Sohn. Bereits wenige Stunden nach der Geburt präsentierte die frischgebackene Dreifach-Mutter gemeinsam mit Ehemann Prinz William (35) ihren jüngsten Spross vor der internationalen Presse. Auffällig bei dem Fototermin: Nur Kate hielt ihr Baby im Arm und übergab den Kleinen nicht an seinen Vater. Das hatte allerdings auch einen ganz bestimmten Grund!

Fans des britischen Königshauses erinnern sich vielleicht: Bei der Vorstellung ihres ersten Kindes Prinz George (4) nahm auch der stolze Papa seinen Sohn auf den Arm und hielt ihn in die Kameras. Laut Gala habe er das vor allem deshalb getan, weil George sein Erstgeborener und somit der Thronfolger ist. Das Foto eines zukünftigen Königs, der einen anderen zukünftigen König im Arm hält, habe schließlich einen besonderen historischen Wert. Entsprechend wurde auch Prinzessin Charlotte (2) bei ihrer Vorstellung nur von ihrer Mutter gehalten.

Bei ihrem dritten Kind setzten die jungen Eltern nun wieder auf diese altbewährte Taktik. Den inzwischen vierjährigen George zeigte das Paar übrigens auch am längsten vor dem Krankenhaus. Am kürzesten fiel der Auftritt hingegen bei ihrem dritten Nachwuchs aus.

Herzogin Kate mit ihrem SohnJohn Stillwell – WPA Pool / Getty Images
Herzogin Kate mit ihrem Sohn
Herzogin Kate und Prinz William mit Sohn Prinz GeorgeWENN
Herzogin Kate und Prinz William mit Sohn Prinz George
Herzogin Kate und Prinz William mit Tochter CharlotteGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William mit Tochter Charlotte
Was sagt ihr dazu, dass William nur George gehalten hat?9715 Stimmen
5738
Was für eine verstaubte Tradition!
3977
Ich finde das in Ordnung – so ist das im Königshaus nun mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de