Mit fast 190 Kilogramm auf den Hüften startete Saki in sein The Biggest Loser-Abenteuer – rund sechs Monate später hat er davon unglaubliche 94,5 Kilo abgespeckt und sicherte sich damit in der TV-Show den Sieg. Jetzt blickt die Kämpfernatur voll Optimismus in die Zukunft, aber das war nicht immer so: Saki aß in der Vergangenheit ohne Rücksicht auf Verluste – und belog dafür sogar seine eigene Ehefrau!

Wie Saki in der Sat.1-Sendung AKTE 20.18 erzählte, wollte ihn seine Frau Evi bereits vor der Sendung zum Abnehmen bewegen. Doch von ihrem Engagement fühlte er sich angegriffen. Und als Evi anfing, gesund zu kochen, verzichtete Saki nicht auf seine üppigen Mahlzeiten. Heimlich schlemmte er Döner und Co.: "Dann kam ich nach Hause, da habe ich mich dann wieder belogen. Da hat die Frau gesagt: 'Hast du was gegessen? Ich habe was gekocht' – dann kam die Antwort automatisch: 'Nein'", erzählte Saki. Statt auf Kalorien zu achten, habe er weitergefuttert – und seine Frau wusste nichts davon.

Diese Heimlichtuereien liegen mittlerweile hinter ihm. Saki will fit und gesund bleiben – für seine Frau und seine Kinder. Der 40-Jährige könnte derzeit nicht glücklicher sein und auch Evi ist megastolz auf ihren Mann. In einem Bild-Interview verriet Saki vor Kurzem: "Ich freue mich über ihre täglichen Komplimente und man kann sagen, dass wir das glücklichste Ehepaar der Welt sind."

Saki, Kandidat bei "The Biggest Loser"SAT.1 / Benedikt Mueller
Saki, Kandidat bei "The Biggest Loser"
Saki, "The Biggest Loser"-Gewinner 2018SAT.1/Guido Engels
Saki, "The Biggest Loser"-Gewinner 2018
Saki, Gewinner von "The Biggest Loser" 2018Instagram / saki_the_loser_2018
Saki, Gewinner von "The Biggest Loser" 2018
Wie findet ihr es, dass Saki so offen über seine Zeit vor "The Biggest Loser" spricht?1072 Stimmen
996
Super, damit macht er anderen bestimmt Mut!
76
Ich würde mich vermutlich eher dafür schämen und nicht so offen darüber sprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de