Es war die süßeste Überraschung der diesjährigen Let's Dance-Staffel! Jurorin Motsi Mabuse (37) verkündete in der dritten Show des TV-Highlights endlich offiziell, dass sie ihr erstes Kind mit Ehemann Evgenij Voznyuk erwartet. Der werdende Papa sitzt stets im Studio, um seiner Frau bei der Arbeit zuzusehen – hinter den Kulissen wird reichlich geturtelt. Doch auch bei diesem superverliebten Traumpaar kracht es manchmal – wie Motsi und Evgenij jetzt offenbarten!

Im Paarinterview mit RTL plauderten die beiden Parkettprofis über ihre dreijährige Beziehung. Evgenij verriet dabei auch die größte Schwäche seiner Liebsten: "Motsi meckert ständig, jeden Tag. Manchmal fängt es morgens früh schon an und nachts ist es immer noch nicht zu Ende!" Das kann Motsi natürlich nicht einfach auf sich sitzen lassen: "Ich bin eine Person, die alles schnell machen muss und sehr spontan ist. Zack, zack, zack! Und mein Mann braucht mehr Zeit!", rechtfertigte sich die temperamentvolle 37-Jährige lachend.

Über diese kleine Macke kann Evgenij aber hinwegsehen. Denn bei der Frage, was er besonders an Motsi liebe, kam der Ukrainer gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: "Ihr Herz, ihren Charakter und ihr Aussehen!"

Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim SemperOpernball 2018P.Hoffmann/WENN.com
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim SemperOpernball 2018
Evgenij Voznyuk und Motsi MabuseInstagram / motsimabuse
Evgenij Voznyuk und Motsi Mabuse
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk auf einer Fashion Show in BerlinZacharie Scheurer/Getty Images for Riani
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk auf einer Fashion Show in Berlin
Hättet ihr gedacht, dass Motsi privat so viel meckert?1223 Stimmen
1082
Ja, das kann ich mir vorstellen. Sie ist ja sehr temperamentvoll.
141
Nein, das passt gar nicht zu ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de