Sarah Jessica Parker (53) hat einiges mit ihrer Sex and the City-Figur Carrie Bradshaw gemein. Fashion, New York City – und offenbar auch einen Faible für Brautmode. Wer erinnert sich nicht gern an die Szene aus dem ersten SATC-Film, in der Carrie in Brautkleider sämtlicher Luxusmarken für ein Shooting mit der Vogue schlüpfen darf. Und auch im echten Leben stürtzte sich die Schauspielerin jetzt in ein Projekt rund um traumhafte Hochzeitsmode. Sarah hat eine eigene Brautmodenkollektion entworfen.

Zusammen mit dem US-Händler Gilt hat die Golden Globe-Gewinnern die Hochzeitsmode jetzt auf den Markt gebracht. "Diese Kollektion zelebriert die nicht-traditionelle Braut. Sie kann vorm Traualtar und darüber hinaus getragen werden", heißt es auf der Homepage des Unternehmens. Stimmt: Jessicas Modelinie ist weit entfernt vom klassischen Brautlook. Kein Tüll, kein Glitzer. Dafür klare Linien, Federn und Jumpsuits.

Jessica beschreibt ihre Kollektion auf ihrem Instagram-Account so: "Simple Silhouetten in sanften Farben, die für uns alle gemacht sind". Und auch preislich sprechen die Stücke ein großes Publikum an. Die Preise für ein Hochzeitsoutfit à la Jessica bewegen sich zwischen 320 und 2.600 Euro. Wie gefällt euch die Kollektion? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab.

Sarah Jessica Parker bei der Vorstellung ihrer Brautkollektion mit GiltMike Coppola/Getty Images for Gilt.com
Sarah Jessica Parker bei der Vorstellung ihrer Brautkollektion mit Gilt
Kleid aus Sarah Jessica Parkers BrautmodenkollektionMike Coppola/Getty Images for Gilt.com
Kleid aus Sarah Jessica Parkers Brautmodenkollektion
Matthew Broderick und Sarah Jessica ParkerDimitrios Kambouris/Getty Images
Matthew Broderick und Sarah Jessica Parker
Wie gefällt euch Jessicas Kollektion?139 Stimmen
76
Wow, richtig schöne Teile!
63
Das ist mir alles zu schlicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de