Johannes Strate (38) feiert seit Jahren große Erfolge mit seiner Musik. 2002 gründete er die Band Revolverheld. Drei Jahre später bekamen die fünf Jungs einen Plattenvertrag. Dann folgte ein Hit auf den anderen. Ihr erstes Album hielt sich über 42 Wochen in den Charts. Doch so gut lief es längst nicht immer für den Musiker. In seiner Kindheit war er oft einsam.

In der VOX-Dokumentaion "Die Revolverheld-Story" spricht Johannes jetzt ganz offen über seine schwere Schulzeit: "Das war schon Mobbing! Niemand sprach mit mir. Auch wenn ich sie ansprach, redeten sie nicht mit mir. Als Teenie ist das natürlich nicht lustig." Seine Freundin Anna Angelina Wolfers (39) glaubt, dass diese Erfahrungen der Grund für die sensible und nachdenkliche Art des Musikers sind: "Er macht sich über viele Dinge Gedanken. Er will nicht, dass andere schlecht behandelt werden."

Das spiegelt sich auch in den häufig sehr gefühlvollen Songs des Songwriters wieder. Balladen wie "Halt dich an mir fest" und "Ich lass für dich das Licht an" zählen bis heute zu den größten Hits der Gruppe. Und genau die wurden jetzt im Rahmen von Sing meinen Song von Leslie Clio (31) und Judith Holofernes (41) performt. Besonders die Wir sind Helden-Sängerin berührte den 38-Jährigen mit ihrer ganz eigenen Version von "Ich lass für dich das Licht an".

Revolverheld bei dem Deutschen Sportpresseball, 2018Thomas Lohnes/Getty Images
Revolverheld bei dem Deutschen Sportpresseball, 2018
Johannes Strate und Anna Angelina WolfersSascha Steinbach/GettyImages
Johannes Strate und Anna Angelina Wolfers
Judith Holofernes beim "Sing meinen Song"-Abend von Revolverheld und Johannes StrateMG RTL D / Markus Hertrich
Judith Holofernes beim "Sing meinen Song"-Abend von Revolverheld und Johannes Strate
Wie findet ihr es, dass Johannes so offen über seine Vergangenheit spricht?403 Stimmen
393
Total cool! So macht er anderen Kids vielleicht Mut, die ähnliche Probleme haben.
10
Na ja, eigentlich geht das doch niemanden etwas an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de