Er lässt sich auch von einem gebrochenen Knochen nicht unterkriegen! Jimi Blue Ochsenknecht (26) war heißer Final-Anwärter bei der diesjährigen Let's Dance-Staffel. Unglücklicherweise schied der Schauspieler vor über einer Woche verletzungsbedingt aus – der Sympathieträger zog sich einen Ermüdungsbruch des rechten Mittelfußknochens zu. Seitdem ist der TV-Star auf Krücken unterwegs – doch das hält den Mädchenschwarm nicht davon ab, trotzdem weiterhin fleißig ins Gym zu gehen!

"Ins Fitnessstudio gehen tue ich trotzdem. Ich trainiere da aber nur den Oberkörper", verriet Jimi im Promiflash-Interview. Und das hat auch einen Grund: Denn seine Körper-Erfolge durch das harte "Let's Dance"-Workout sollen trotz des Gipses nicht verloren gehen: "Ich möchte nicht, dass die Muskelmasse, die ich jetzt zugelegt habe, schwindet." Und einen stahlharten Body hat der Sohn von Natascha Ochsenknecht (53) dank der ausdauernden Tanzeinlagen, schweren Hebefiguren und proteinhaltigen Nahrung wirklich bekommen: Er legte ganze 4,3 Kilo zu – natürlich alles nur an Muckis!

Doch nicht nur für den fitten Oberkörper schleppt sich Jimi in seiner Situation in die Muckibude – der Show-Liebling trotzt damit auch der Langeweile, die er wegen seines "Let's Dance"-Exits verspürt. Zudem hat der einstige "Wilde Kerle"-Darsteller aber auch entspanntere Zeit-Killer: "Ich esse viel, schaue viele Filme an, ich habe ab und zu auch Kumpels da, die mir helfen aufzuräumen."

Jimi Blue Ochsenknecht mit gebrochenem FußInstagram / jimbonader
Jimi Blue Ochsenknecht mit gebrochenem Fuß
Renata Lusin und Jimi Blue Ochsenknecht bei "Let's Dance"Andreas Rentz / Getty Images
Renata Lusin und Jimi Blue Ochsenknecht bei "Let's Dance"
Jimi Blue Ochsenknecht, SängerInstagram / jimbonader
Jimi Blue Ochsenknecht, Sänger
Gym trotz gebrochenem Fuß – wie findet ihr Jimis Entscheidung?353 Stimmen
62
Total unvorsichtig! Jimi sollte sich lieber schonen!
291
Voll okay, solange er nur den Oberkörper trainiert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de