Die letzten Tage und Wochen waren für Bonnie Strange (31) mehr als hart! Das hochschwangere Model, das jeden Moment seine erste Tochter auf die Welt bringen könnte, wurde angeblich von dem Kindsvater Leebo Freeman (29) eiskalt betrogen. Das einstige Paar, das seit dem letzten Sommer zusammen war, geht nun getrennte Wege. Und dabei ist das Baby noch nicht mal auf der Welt. Ob Bonnie deshalb schon jetzt einen "Fluchtplan" für sich und das Kind ausheckt?

In ihrer Instagram-Story startet die Influencerin jetzt einen dringenden Aufruf an ihre Community: "Ich suche nach einem Haus auf Ibiza für die ganze Saison. Juni bis Oktober, zwei bis drei Schlafzimmer, Pool. Wenn ihr etwas wisst, bitte schreibt mir." Und sie fügt hinzu: "Und ja, ich weiß, dass ich spät dran bin." Offenbar will Bonnie nach der Geburt erst mal das Weite suchen, sich mit dem Baby auf der spanischen Insel niederlassen und herunterkommen.

Erst vor einigen Tagen bestätigte die Bald-Mama, dass sie nach dem Eklat am Ende sei, nicht mehr könne. Und dabei sagte sie noch im September bei Promiflash über Leebo: "Er ist mein Traummann." Jetzt will sie offenbar genau vor diesem flüchten...

Leebo Freeman und Bonnie StrangeInstagram / bonniestrange
Leebo Freeman und Bonnie Strange
Die Instagram-Story von Bonnie StrangeInstagram / bonniestrange
Die Instagram-Story von Bonnie Strange
Leebo Freeman und Bonnie Strange in BerlinSplash News
Leebo Freeman und Bonnie Strange in Berlin
Könntet ihr es verstehen, wenn Bonnie direkt nach der Geburt Deutschland verlässt?1177 Stimmen
929
Ja, sie hat viel mitgemacht und braucht bestimmt erst mal ein bisschen Abstand!
248
Nein, ich finde das gerade mit Kind unverantwortlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de