Michael Schulte (28) kann mit Fug und Recht als der Gewinner der Woche bezeichnet werden. Beim Eurovision Song Contest am Samstagabend in Lissabon sang sich der charmante Lockenkopf mit seiner gefühlvollen Ballade "You Let Me Walk Alone" in die Herzen der Zuschauer. Nach dem Fluch der letzten Jahre wurde er mit sagenhaften 340 Punkten und damit dem vierten Platz hinter Israel, Zypern und Österreich belohnt. Obwohl Michael für Deutschland angetreten ist, hat er sich im Vorfeld für einen englischen Song entschieden. Warum, verriet er bereits vor einiger Zeit gegenüber Promiflash.

Noch vor zwei Jahren hätte Michael wohl nicht einmal im Traum daran gedacht, dass er irgendwann auf der großen ESC-Bühne performen würde. Was er allerdings damals schon wusste: Er würde niemals einen deutschen Song singen. Bei den Videodays 2016 verriet er: "Ich möchte mich nicht verbiegen, nur weil jetzt gerade die Neue Deutsche Welle wieder am Start ist. Das wäre nicht authentisch, ich fühle es einfach nicht. Ich finde zwar, die deutsche Sprache ist eine sehr schöne Sprache, nur höre ich sie in der Musik nicht gerne."

Dass seine Songs alle in englischer Sprache entstehen, war für ihn vor seiner Karriere glatt so etwas wie eine Grundsatzentscheidung: "Ich höre gar keine deutsche Musik und ich liebe einfach englische Musik und deshalb gab es für mich keinen Zweifel daran, dass ich englisch singen möchte." Beim ESC lag er mit seiner Wahl genau richtig, schließlich dürften es auch die für alle transparenten Lyrics gewesen sein, die ihm und ganz Deutschland letztendlich den großen Erfolg eingebracht haben.

Michael Schulte mit Deutschlandflagge nach dem ESC 2018Christian Marquardt / Getty Images
Michael Schulte mit Deutschlandflagge nach dem ESC 2018
Michael Schulte bei einem Fashion-Event in DüsseldorfAndreas Rentz / Getty Images
Michael Schulte bei einem Fashion-Event in Düsseldorf
Michael Schulte während seines Auftritts beim ESC 2018Christian Marquardt / Getty Images
Michael Schulte während seines Auftritts beim ESC 2018
Hättet ihr es besser gefunden, wenn Michael auf Deutsch gesungen hätte?1431 Stimmen
224
Ja, das ist doch auch der Sinn vom ESC, in seiner Heimatsprache zu singen
1207
Nein, ich finde das völlig in Ordnung, jeder kann so performen, wie er will


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de