Es ist der Aufreger kurz vor der Hochzeit des Jahres: Thomas Markle Sr. (73), der Vater von Braut Meghan Markle (36), hat spontan seine Teilnahme an der royalen Eheschließung abgesagt. Der Grund sei ein Herzinfarkt, aber auch die Paprazzi-Affäre, die er nun gestand. Nun stellen sich die Fans nur eine Frage: An wessen Seite wird die Schauspielerin zum Altar schreiten? Die Antwort darauf könnte ganz einfach sein – wie diese blaublütigen Brautpaare in der Vergangenheit zeigten!

Statt mit ihrem Papa könnte Meghan schlicht und einfach mit Prinz Harry (33) zum Altar der St George's Chapel laufen. Klar, dann entfällt natürlich der Augenblick, in dem der Bräutigam seine Angebetete erst in der Kirche zum ersten Mal sieht – aber so müsste die Suits-Darstellerin zumindest nicht allein gehen. Und die Royals in Schweden, Norwegen und den Niederlanden haben schon vorgemacht, dass es geht: Im Jahr 1976 heiratete Schwedens König Carl Gustaf (72) seine Silvia (74), die beiden gingen Hand in Hand durch die Storkyrken-Kirche in Stockholm. 2001 gab Prinz Haakon seiner Mette-Marit (44) das Jawort. Das Paar entschied sich, gemeinsam durch die Domkirke in Oslo zu schreiten. Wohl auch, weil die bürgerliche Braut kein gutes Verhältnis zu ihrem Vater hat. 2002 heiratete König Willem-Alexander (51) seine Máxima (46) – und auch dieses Vorzeige-Paar ging zusammen zum Altar.

Gut möglich also, dass das britische Königshaus diese Alternative wählt. Denn Meghan und Harry zeigen sich ohnehin bei jedem Auftritt schwer verliebt, halten sich an den Händen, werfen sich innige Blicke zu. Wieso dann nicht auch der gemeinsame Gang in die Kirche?

Madeleine von Schweden und Chris O'Neill 2013 an ihrem Hochzeitstag
Getty Images
Madeleine von Schweden und Chris O'Neill 2013 an ihrem Hochzeitstag
Die königliche Familie Norwegens am Nationalfeiertag 2021
Getty Images
Die königliche Familie Norwegens am Nationalfeiertag 2021
König Willem-Alexander der Niederlande, die Queen und Königin Máxima während des "Garter Days"
Getty Images
König Willem-Alexander der Niederlande, die Queen und Königin Máxima während des "Garter Days"
Würdet ihr euch freuen, wenn Meghan und Harry gemeinsam in die Kirche kommen?2295 Stimmen
1612
Ja, total. Das wäre ein schönes Statement, das zu den beiden passen würde!
683
Nein, das würde ich unromantisch finden. Harry soll am Altar auf sie warten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de