Jetzt äußert sich auch die Mama selbst zu den irren Vaterschaftsgerüchten: Im Februar bekamen Kylie Jenner (20) und ihr Liebster, Rapper Travis Scott (26), mit Töchterchen Stormi Webster ihr erstes gemeinsames Kind. Nur wenige Monate nach der Geburt wurden allerdings Stimmen laut, die behaupteten: Das Baby sehe Kylies Bodyguard ähnlicher als seinem Papa. Jetzt konterte die vermeintliche Fremdgeherin mit wenigen, aber deutlichen Worten!

Mit einem Schnappschuss, der sie und Travis Arm in Arm bei der diesjährigen Met Gala zeigt, nahm Kylie nun indirekt Stellung zur kuriosen Vaterschaftsfrage. "Stormis Eltern", schrieb die Kosmetikunternehmerin kurz und knapp zu dem Foto. Einige ihrer Follower scheinen dennoch nicht locker lassen zu wollen. Prompt folgten weitere stichelnde Kommentare: "Wo ist der echte Vater?", "Ich sehe auf dem Bild nur einen Elternteil" und "Stormi kommt nicht nach Travis, sondern ganz nach deinem Bodyguard", meinten einige der User.

Ihr Leibwächter Tim Chung brach erst vor wenigen Tagen sein Schweigen – und stritt vehement ab, dass zwischen ihm und seiner Promi-Chefin jemals etwas gelaufen ist. "Meine Verbindung zu Kylie und ihrer Familie ist immer rein beruflicher Natur gewesen", schrieb er auf seinem Instagram-Account.

Travis Scott und Kylie Jenner bei der Met Gala 2018Neilson Barnard/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei der Met Gala 2018
Stormi Webster, Tochter von Kylie Jenner und Travis ScottInstagram / kyliejenner
Stormi Webster, Tochter von Kylie Jenner und Travis Scott
Tim Chung, ModelInstagram / timmm.c
Tim Chung, Model
Was sagt ihr zu den Vaterschaftsgerüchten rund um Baby Stormi?2650 Stimmen
1836
Eine absolute Frechheit, so etwas zu behaupten! Langsam reicht es auch mal.
814
Hm, also mittlerweile glaube ich sogar, dass da wirklich etwas dran ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de