Ihre Trennung war ein echter Schock für die Fans! Kurz nach ihrem Exit bei Germany's next Topmodel verließ Kandidatin Gerda Lewis (25) nach knapp einem Jahr Beziehung ihren durchtrainierten Freund Tobi. Und während ihr Ex auf seinen Social-Media-Profilen das Liebes-Aus ausdauernd thematisierte, hüllte sich die Beauty in Schweigen – bis jetzt! Nun spricht sie ganz offen über das Beziehungsende und ihre persönlichen Gründe dafür.

"In Los Angeles ist mir einfach aufgefallen, dass die Bindung zu meinem Freund nicht mehr so stark ist. Ich habe gemerkt, je länger ich da bin, desto mehr entferne ich mich auch von ihm, weil ich dieses Gefühl von ‘Ich vermisse ihn’ nicht mehr hatte", erzählt Gerda im ProSieben-Format "Let's Face Reality". Am Ende habe es einfach an Leidenschaft gefehlt und sie seien mehr wie beste Freunde gewesen. Außerdem habe es bereits länger zwischen ihnen gekriselt, doch diese Anzeichen habe die Kölnerin lange ignoriert.

Seit der Trennung ist Gerda offiziell Single und ziemlich happy mit ihrem Beziehungsstatus. Sie möchte sich zukünftig erst einmal auf sich selbst und ihre Karriere konzentrieren. Trotzdem sei sie einer neuen Liebe nicht abgeneigt, falls sie jemanden treffen sollte, der ihr gefällt. Planen wolle sie das aber nicht.

Gerda Lewis und TobiInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis und Tobi
Gerda LewisInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis
Gerda Lewis, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, GNTM-Kandidatin 2018
Könnt ihr Gerdas Entscheidung nachvollziehen?1331 Stimmen
1131
Ja, absolut!
200
Nein, sie hätte Tobi noch eine Chance geben sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de