Wenden sich Demi Lovato (25) und Christina Aguilera (37) nun wirklich gegen den Ursprung ihrer Karriere? Erst vor knapp einer Woche war die gemeinsame Single "Fall In Line" der beiden Powerfrauen auf den Markt gekommen. In dem zugehörigen Musikvideo zum Mädelspower-Track performen die beiden Künstlerinnen in einem Gefängnis, vor Tausenden Kameras und in heißem Lack – doch versteckt sich in dem Clip ein geheimer Diss? Fans vermuten eine fiese Spitze der Ladys gegen ihr Urunternehmen Disney!

Sowohl Demi als auch die Blondine mit der Hammerstimme starteten ihre Karriere in TV-Shows, Werbungen und Filmen der beliebten Company. Genau gegen diese schießen sie jetzt in ihrem "Fall In Line"-Video – das vermuten zumindest ihre Bewunderer. Für sie stellt die Gefängniswelt, in der sich die beiden als Geiseln befinden, die Disney-Industrie dar. "Demi und Christina waren beide Kinderstars und standen immer im Scheinwerferlicht, gefangen von Kameras. Dass sie sich zusammentun und diesen Zustand am Ende überwinden, ist der gesamte Inhalt des Films!", spekuliert eine Nutzerin auf Twitter.

Eine kurze Darbietung von Demi wirft besonders viele Zweifel auf: So singt die 25-Jährige in einer Szene voller Leidenschaft – und scheint haargenau ihre Bewegungen aus ihrem Durchbruchsstreifen "Camp Rock" zu imitieren. Denkt ihr auch, dass die Musikerinnen bewusst die Firma Disney angreifen? Stimmt unten ab.

Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Denkt ihr, dass Demi und Christina in ihrem Clip wirklich mit Disney abrechnen wollen?681 Stimmen
363
Ganz klar. Die Beweise sind doch eindeutig!
318
Nee, die Fans reimen sich das nur zusammen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de