Vor 21 Jahren erfüllte sich Boris Becker (50) mit seiner Finca auf Mallorca einen Traum aus vier Wänden: Mittlerweile sucht die deutsche Tennis-Legende das Gebäude nur noch selten, bis gar nicht auf – das Haus verkommt. Ein absolutes Unding, finden "Jesus Bruder Bauchi" und Begleiterin Steffi: Die beiden haben im Auftrag einer höheren Macht die Villa des Sportlers besetzt – und nennen sich selbst "Intergalaktisches Hilfs- und Rettungskommando für brachliegenden Wohnraum".

So skurril diese Story auch klingen mag: Hausbesetzer Bauchi steht hinter seiner Aktion. Der Hippie-Guru tue doch auch gar nichts Unrechtes – sogar ganz im Gegenteil: "Wenn die Häuser offen sind, gehen wir rein, fangen an, alles zu beleben, erst mal alles sauber zu machen. Wir wollen einen liebenswerten Ort erschaffen", erklärte er gegenüber Bild. Eine Stimme aus anderen Sphären und sein Bauchgefühl sollen ihm die Aufträge geben und er befolge sie daraufhin nur. "Hier war seit Jahren niemand mehr. Aber ich fühlte mich sofort willkommen. Das ist ein echter Rohdiamant, der geschliffen werden muss", fuhr Bauchi fort. Eine Reaktion von Eigentümer Boris gibt es bisher noch nicht.

Gebürtig kommt der übersinnliche Anführer aus dem nordrhein-westfälischen Städtchen Würselen und heißt Georg Berres. Der gelernte Schreiner besitzt kein Bankkonto und seinen Personalausweis hat er nach der Auswanderung auf die Insel zerschnitten – er wolle "dem Klub nicht mehr angehören".

Boris Becker während eines Match in Wimbledon 1987Chris Cole/Getty Images
Boris Becker während eines Match in Wimbledon 1987
Boris Becker in Australien, Januar 2018Getty Images / Bradley Kanaris
Boris Becker in Australien, Januar 2018
Tennis-Legende Boris BeckerGetty Images / Adam Pretty
Tennis-Legende Boris Becker
Wie findet ihr die Aktion von Bauchi?1328 Stimmen
448
Ich kann ihn verstehen. Echt coole, lustige Sache.
880
Total unsinnig. Wie verrückt muss man sein? Das ist Hausfriedensbruch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de