Diese Bilder schockierten alle Freizeitpark-Liebhaber! Am Samstagabend ereignete sich ein riesiges Flammeninferno im Europa-Park Rust: Eine Lagerhalle im skandinavischen Themenbereich brach in Flammen aus, Tausende Menschen mussten evakuiert werden und dürfen das Gelände nicht mehr betreten. Darunter auch DSDS-Star Beatrice Egli (29), die gerade zu ihrer Probe für den TV-Auftritt bei "Immer wieder sonntags" mit Moderator Stefan Mross (42) unterwegs war. Während sich die Blondine gestern mit Insta-Videos vom Geschehen meldete, zeigt TV-Host Stefan heute seine Bestürzung – live aus dem Europa-Park!

Denn die Show "Immer wieder sonntags" konnte heute live vom Europa-Park-Gelände aus gesendet werden! Nach den erfolgreichen Löscharbeiten, die die ganze Nacht hindurch dauerten, öffnete das Erlebnisland heute Morgen wieder pünktlich um 9 Uhr für seine Besucher – ebenso wurde auch Stefans ARD-Schlagershow planmäßig aus Rust mit Stargast Beatrice ausgestrahlt! "Gestern hat es eine Schrecksekunde gegeben, die etwas länger gedauert hat", eröffnete der 42-Jährige die Sendung. Er danke allen Feuerwehrleuten und Sanitätern für ihren Einsatz. Auf Facebook bringt er den Verlauf des Geschehens noch einmal auf den Punkt: "Eine Tragödie im Europa-Park. Während unserer Proben ist ein Feuer ausgebrochen. Es geht uns allen gut."

Alle Besucher kamen ersten Angaben zufolge heil vom Gelände – von den rund 300 Feuerwehrmännern wurden jedoch sieben in der Nacht leicht verletzt, wie Bild berichtete. Das komplette Ausmaß des entstandenen Schadens soll zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt sein – die Attraktion "Piraten von Batavia" wurde unter anderem komplett zerstört.

Stefan Mross 2012 in München
Getty Images
Stefan Mross 2012 in München
Beatrice Egli 2017 in Dortmund
Getty Images
Beatrice Egli 2017 in Dortmund
Beatrice Egli am Timmendorfer Strand, August 2017
Getty Images
Beatrice Egli am Timmendorfer Strand, August 2017
Wie findet ihr es, dass der Europa-Park schon wieder geöffnet ist?1636 Stimmen
522
Voll blöd und unverantwortlich!
1114
Na ja, das Feuer ist ja gelöscht und viele Besucher haben schon Tickets bezahlt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de