Es war der große Schock am Samstagnachmittag: Während der Proben für die beliebte Liveshow "Immer wieder sonntags" war im Europa-Park Rust in einer Lagerhalle in der Themenwelt Skandinavien ein Feuer ausgebrochen. Wegen der Flammenwut war der gesamte Freizeitpark evakuiert worden. Schlagerstar Beatrice Egli (29) und weitere Musikerkollegen erlebten den feurigen Vorfall hautnah – und sind auch einen Tag später noch total geschockt!

Der Schreck sitzt noch immer tief, wie der Moderator der Show Stefan Mross (42) gegenüber Bild äußerte: "Wir hatten wirklich Angst! Wir haben die Proben abgebrochen. Man wusste ja nicht, was passiert ist. Wo geht das Feuer hin? War es ein Anschlag? Die Bilder gehen nicht aus dem Kopf!" Auch Beatrice, die als Gast in der Sendung eingeladen war, bekam nach dem Brand kein Auge zu: "Es war eine beunruhigende Nacht!" Musikerin Stefanie Hertel (38) war immer noch in Schockstarre: "So was habe ich noch nicht erlebt in meiner Karriere!"

Die Flammen hatten am Samstagnachmittag eine ganze Halle in dem beliebten Achterbahnland gefressen. Die Themenbereiche Skandinavien und Holland waren anschließend geschlossen worden. Das Ereignis war von zahlreichen Besuchern und Augenzeugen mit Bildern und Clips im Netz dokumentiert worden.

Stefan Mross, ModeratorDaniel Maurer/Getty Images
Stefan Mross, Moderator
Beatrice Egli beim ECHO 2018P.Hoffmann/WENN.com
Beatrice Egli beim ECHO 2018
Großbrand im Europa-Park RustInstagram / beatrice_egli_offiziell
Großbrand im Europa-Park Rust


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de