Fata Hasanović (23) hatte eine andere Favoritin im großen Germany's next Topmodel-Finale. Am vergangenen Donnerstagabend schnappt Toni Dreher-Adenuga (18) ihre Kontrahentinnen Julianna (20), Pia Riegel (22) und Christina Peno (22) das GNTM-Krönchen vor der Nase weg. Für die Show-Kandidatin von 2016 Fata kam das ziemlich überraschend – sie sah den Lockenkopf Julie die ganze Zeit vorne, wie sie im Promiflash-Interivew beim Launch von Lena Gerckes (30) Limited Edition für Palmolive in Hamburg verriet: "Ich muss schon sagen, ich war großer Julianna-Fan. Irgendwann wusste ich dann, Toni wird gewinnen. Aber trotzdem schlägt mein Herz, glaube ich, ein bisschen mehr für Julianna."

Statt Toni: Fata Hasanović sah Julianna als GNTM-Siegerin!Instagram / fata.hasanovic & julianna.topmodel.2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de