Eklige Dreharbeiten bei "Jurassic World: Fallen Kingdom"! Spätestens seit der erste Trailer einen kleinen Einblick in das Dino-Epos zulässt, können die Fans den Kinostart am 06. Juni kaum noch erwarten. Vor allem, dass Jeff Goldblum (65) seine Rolle als Dr. Ian Malcolm wieder aufnimmt, lässt weltweit Fan-Herzen höher schlagen. Hauptdarsteller Chris Pratt (38) verbindet mit dem Blockbuster aber wohl vor allem eines: riesigen Ekel! Er musste für eine Szene tagelang in Urin schwimmen!

Acht oder neun Tage lang mussten Chris und seine Leinwandpartnerin Bryce Dallas Howard (37) in einem großen Wassertank drehen, um eine aufwendige Unterwasserszene in den Kasten zu bekommen. Das erzählte der 38-Jährige jetzt in der Graham Norton Show. Das Schlimmste an diesem Arbeitsplatz? Die beiden Schauspieler waren nicht alleine im Wasser: "Sie mussten sehr viel Chlor ins Wasser tun, weil dort eine Crew mit 85 Menschen einfach ins Becken pinkelte. Wir hatten einfach nicht die Zeit für Toilettenpausen", berichtete Chris. Sogar dem Hollywoodstar selbst soll deshalb das ein oder andere Malheur passiert sein. "Ich habe mir sogar in die Hose gesch***en", scherzte er.

Diese unglamouröse Arbeit wird sich für den "Guardians of the Galaxy"-Star aber mit Sicherheit lohnen. Immerhin konnte er schon mit dem ersten Streifen einen Weltrekord erreichen. Der Kinohit spielte damals alleine am ersten Wochenende weltweit 511,8 Millionen US-Dollar ein.

Chris Pratt, Bryce Dallas Howard und Jeff GoldblumStuart C. Wilson/Getty Images
Chris Pratt, Bryce Dallas Howard und Jeff Goldblum
Szene aus "Jurassic World: Fallen Kingdom"Universal Pictures
Szene aus "Jurassic World: Fallen Kingdom"
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard in "Jurassic World" 2015WENN / Universal Pictures
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard in "Jurassic World" 2015
Hättet ihr gedacht, dass die Dreharbeiten für einen Hollywoodfilm so ekelig sein können?797 Stimmen
426
Ja! Es ist doch bekannt, dass den Schauspielern viel abverlangt wird!
371
Nein, das habe ich mir glamouröser vorgestellt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de