Schocker für alle Roseanne-Fans! Das Finale der ersten Revival-Staffel der 90er-Jahre-Serie flimmerte kürzlich über die US-amerikanischen Bildschirme. Eine zweite Staffel war aufgrund des bahnbrechenden Erfolgs bereits in Auftrag gegeben worden. Doch nun sorgte Hauptdarstellerin und Produzentin Roseanne Barr (65) für einen handfesten Eklat und zwang die Verantwortlichen zu einer harten Entscheidung: Die Show wird keine weiteren Episoden bekommen, sondern sofort abgesetzt!

Für ihre Launenhaftigkeit ist die Schauspielerin längst in Hollywood bekannt. Ein Twitter-Post am Dienstag zog jetzt allerdings ernste Konsequenzen nach sich. Roseanne veröffentlichte auf der Plattform eine heftige Beleidigung gegen Valerie Jarrett, einer ehemaligen Beraterin von Ex-Präsident Barack Obama (56): "Die Muslim-Bruderschaft und der Planet der Affen hatten ein Baby = VJ." Mit ihrem schlechten Scherz kam die Moderatorin allerdings nicht gut an. Zwar entschuldigte sie sich öffentlich für ihr Verhalten, doch nur kurz darauf gab der Sender ABC bekannt: "Roseannes Twitter-Statement ist abscheulich, widerlich und stimmt nicht mit unseren Werten überein und deshalb haben wir entschieden, die Show zu canceln."

Nicht nur die Twitter-Gemeinde empörte sich über Roseannes Post, auch Serienkollegin und Co-Produzentin Sara Gilbert (43) zeigte sich aufgebracht: "Ich bin enttäuscht von ihren Handlungen. Das ist unglaublich traurig und schwer für uns alle."

Joe Biden, Barack Obama und Valerie JarrettAude Guerrucci - Pool/Getty Images
Joe Biden, Barack Obama und Valerie Jarrett
Sara Gilbert und Roseanne Barr im "Roseanne"-TrailerWENN.com
Sara Gilbert und Roseanne Barr im "Roseanne"-Trailer
"Roseanne"-Cast bei der ABC Winter Press Tour 2018AdMedia / Splash News
"Roseanne"-Cast bei der ABC Winter Press Tour 2018
Findet ihr die Entscheidung des Senders richtig?2605 Stimmen
1598
Ja, man kann danach nicht mehr mit Roseanne arbeiten
1007
Nein, das ist doch übertrieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de