Familienleben ohne Roseanne Barr (66)! 20 Jahre nach Serienende wurde angekündigt, dass es eine neue Staffel der Kult-Sitcom Roseanne geben soll. Noch während der Dreharbeiten schoss sich Hauptdarstellerin für die Neuauflage aber selbst ins Aus: Sie postete einen rassistischen Tweet über eine ehemalige Obama-Beraterin und musste die Sendung verlassen. Ihr Serien-Ehemann kann damit gut leben: Auch ohne seine fiktive Frau bereite ihm die Arbeit große Freude!

Schlechte Luft herrscht wegen Roseannes Rausschmiss offenbar ganz und gar nicht am Set. Ein Reporter der News-Plattform TMZ erwischte John Goodman (66) am Flughafen in Los Angeles und nutze die Gelegenheit: Er fragte den Schauspieler, wie die Dreharbeiten ohne den einstigen Serien-Star laufen. "Es macht einfach so viel Spaß. Es ist großartig. Ich hoffe, wir bekommen einen Deal im nächsten Jahr", antwortete John.

Auf die Frage, ob er seither Kontakt zu Roseanne gehabt habe,antwortete er knapp aber deutlich "Nein." Roseannes Rolle stirbt nur fünf Minuten nach Beginn der ersten Folge an einer Überdosis Opioiden – John spielt nun den Witwer Dan Conner.

"Roseanne"-Cast bei der ABC Winter Press Tour 2018AdMedia / Splash News
"Roseanne"-Cast bei der ABC Winter Press Tour 2018
Roseanne Barr und John Goodman im "Roseanne"-TrailerWENN.com
Roseanne Barr und John Goodman im "Roseanne"-Trailer
Michael Fishman, John Goodman und Sara Gilbert bei der "Roseanne"-PremiereAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Michael Fishman, John Goodman und Sara Gilbert bei der "Roseanne"-Premiere
Glaubt ihr, dass sie wirklich so happy ohne Roseanne sind?554 Stimmen
367
Ja, es gab schon immer Spannungen mit dem Cast
187
Nein, sie wollen einfach nicht drüber reden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de