Neue Informationen zum tragischen Unfalltod von Rasual Butler (✝38). Der ehemalige NBA-Spieler hatte Ende Januar einen tödlichen Auto-Crash: Er und seine Frau Leah LaBelle (✝31) kamen auf der Stelle ums Leben, als ihr Fahrzeug in eine Betonwand krachte. Nun kommen neue Details zur Unfallnacht ans Licht: Rasual soll zum Todeszeitpunkt unter dem Einfluss einer Mischung verschiedener benebelnder Substanzen gestanden haben.

Wie Radar Online berichtet, habe der Amerikaner eine wilde Nacht hinter sich gehabt, bevor der heftige Crash passierte. Im Blut des Ex-Sportlers wurden Meth, Marihuana, Schmerzmittel und viel Alkohol gefunden. Hinter dem Fahrersitz sei außerdem eine leere Flasche Tequila gefunden worden. Die Ermittlungen ergaben, dass sein Range Rover im Moment des Aufpralls mit einer Geschwindigkeit zwischen 96 und 145 km/h unterwegs gewesen sein muss, was er kurz vor dem Unfall noch abzubremsen versuchte – vergebens.

Die traurige Nachricht hatte Anfang des Jahres nicht nur Fans des früheren Chicago-Bulls-Spielers und der Sängerin bewegt. Zahlreiche Stars meldeten sich geschockt zu Wort, unter anderem äußerten sich Pharrell Williams (45), Kobe Bryant (39) und Jennifer Hudson (36). Besonders hart hatte es Jordin Sparks (28) getroffen, die mit Rasual und Leah zwei enge Freunde verloren hatte, kurz nachdem ihre Stiefschwester und ein Cousin gestorben waren.

Rasual Butler und Leah La Belle bei den NBA Awards 2017Derrick Salters/WENN.com
Rasual Butler und Leah La Belle bei den NBA Awards 2017
Rasual Butler und Leah LaBelleMSA / Splash News
Rasual Butler und Leah LaBelle
Jordin Sparks bei einem Event in Pasadena 2016Frederick M. Brown/Getty Images
Jordin Sparks bei einem Event in Pasadena 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de