Sie haben viele Kollegen berührt! In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verunglückten Ex-NBA-Star Rasual Butler (✝38) und seine Ehefrau Leah LaBelle (✝31) tödlich mit ihrem Wagen in Studio City im US-Staat Kalifornien. Nur wenige Stunden nach dem tragischen Autounfall sprechen viele Promis ihr Beileid im Netz aus und trauern um die beiden.

Leahs Co-Star der dritten American Idol-Staffel, Jennifer Hudson (36), betete auf Instagram für die Hinterbliebenen. Produzent Pharrell Williams (44) würdigte die Sängerin ebenfalls auf der Plattform: "Dein Geist war einfach wie deine Stimme: wundervoll. Momente wie diese lassen uns mit so vielen Fragen zurück. Was ich nicht infrage stelle ist, wie sehr du deinen Partner geliebt hast." Auch Musikerin Jessie J (29) gedachte der 31-Jährigen mit einem emotionalen Post: Man werde sich für immer an Leah und Rasual erinnern.

Der frühere Basketballer hinterließ seine Spuren in der Sportwelt und auch in seiner Branche konnte man den frühen Tod nicht fassen. "Ruhe in Frieden, mein Bruder", schrieben die Wurfspezialisten Kobe Bryant (39) und Dwyane Wade (36) via Twitter. Auch mehrere Clubs wie die Chicago Bulls oder die Los Angeles Clippers, bei denen Rasual während seiner Karriere Mitglied war, kondolierten auf der Social-Media-Plattform.

Rasual Butler und Leah LaBelle bei den NBA Awards 2017Derrick Salters/WENN.com
Rasual Butler und Leah LaBelle bei den NBA Awards 2017
Jennifer Hudson bei einer Party bei den 60. Grammy AwardsJewel Samad/AFP/Getty Images
Jennifer Hudson bei einer Party bei den 60. Grammy Awards
Kobe Bryant und Dwayne Wade bei den Olympischen Spielen in PekingTimothy A. Clary/AFP/Getty Images
Kobe Bryant und Dwayne Wade bei den Olympischen Spielen in Peking
Was sagt ihr zu den öffentlichen Trauerbekundungen?416 Stimmen
58
Das geht mir ein bisschen zu weit, ehrlich gesagt.
358
Irgendwie spendet das Trost.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de