Wann bekommen Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36) denn nun ein Baby? Das Fragen sich vermutlich viele Royal-Fans, denn nach der Hochzeit des Rotschopfes und der ehemaligen Schauspielerin können das manche kaum abwarten. Aktuell laufen bei den Briten sogar Wetten, wann eine Schwangerschaft der US-Amerikanerin verkündet wird. Während darüber wild spekuliert wird, steht eines jedoch fest: Den Herzogen-Titel des Paares werden nur ihre Söhne erben.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind zwar sehr um die Gleichberechtigung von Mann und Frau bemüht, doch müssen sie sich in diesem Fall wohl den royalen Gesetzen fügen. Die schreiben nämlich vor, dass der Adelstitel des Herzogs nur an Söhne übergeben wird – Töchter gehen leer aus. Sollte das Paar also nur Mädchen bekommen, würde Harrys und Meghans nobler Namenzusatz nicht weitergegeben werden. Gut möglich, dass sich die Frischvermählten dagegen wehren.

Queen Elizabeth II (92). ist es nänlich durchaus möglich, die steifen Regeln des britischen Königshauses abzuändern: Die Thronfolgeregelung wurde erst 2013 modifiziert. Seitdem zählt dort nicht mehr das Geschlecht des Kindes, sondern nur der Zeitpunkt der Geburt. Deshalb überholte kürzlich das royale Brüderchen Louis nicht seine früher geborene Schwester Charlotte (3).

Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrer TrauungDutch Press Photo / WENN
Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrer Trauung
Meghan Marke und Prinz Harry bei einem GedenkgottesdienstJeff Spicer/Getty Images
Meghan Marke und Prinz Harry bei einem Gedenkgottesdienst
Prinz Louis und seine Schwester Prinzessin CharlotteInstagram / kensingtonroyal
Prinz Louis und seine Schwester Prinzessin Charlotte
Was sagt ihr zu den Regeln für den Herzog-Titel?7377 Stimmen
6728
Das ist doch doof und veraltet.
649
Ich halte das für eine gute Tradition.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de