Große Freude bei den britischen Royals! Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) erwarten jeden Augenblick ihr drittes Kind. Schließlich haben die Wehen bereits eingesetzt und die werdende Mutter wurde zur Entbindung ins Krankenhaus eingeliefert. Doch egal, wann das Kind genau auf die Welt kommt, eines steht bereits fest: Williams und Kates drittes Baby wird definitiv in die Geschichte eingehen.

Zum ersten Mal wird der royale Nachwuchs nichts an der bisherigen Thronfolge des britischen Königshauses ändern! Egal, ob der Sprössling ein Mädchen oder ein Junge wird: Prinzessin Charlotte (2) wird ihren Platz vier in der Thronfolge behalten. Dieser Umstand ist dem neuen Thronfolgegesetz von 2013 zu verdanken, das nun zum ersten Mal Anwendung findet. Die Neuerung in der Hierarchieregelung sorgt dafür, dass nicht das Geschlecht des Kindes, sondern nur der Zeitpunkt der Geburt relevant ist. Vor 2013 hätte ein Brüderchen den Platz vor Charlotte eingenommen. Zwar galt das Gesetz schon, als die erste Tochter von William und Kate geboren wurde, fand damals jedoch keine Anwendung. Denn: Als Zweitgeborene steht Charlotte ohnehin hinter ihrem älteren Bruder George (4) in der Thronfolge.

Das Thema, wer die Nachfolge der britischen Monarchin Queen Elizabeth II. antreten wird, ist nicht erst seit Kates bevorstehender Entbindung in aller Munde. Vergangene Woche legte sich die Queen (92) in ihrer Rede vor den Vertretern der Commonwealth-Nationen darauf fest, dass ihr Sohn Prinz Charles (69) ihr Nachfolger auf dem Thron sein wird. Wann sie jedoch in den Ruhestand geht, ließ die 92-Jährige offen.

Herzogin Kate und Prinz William im März 2018Chris Jackson / Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William im März 2018
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin CharlotteChris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Queen Elizabeth II. und Prinz CharlesSang Tan/WPA Pool/Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Charles
Was sagt ihr zu dem neuen Thronfolgegesetz?3586 Stimmen
3444
Das ist sehr gut. Endlich ist auch die Monarchie im 21. Jahrhundert angekommen.
142
Ich finde das nicht so gut. Diese alten Werte hätten sich die Royals bewahren sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de