Vor rund drei Monaten erblickte das dritte gemeinsame Kind von Prinzessin Madeleine von Schweden (35) und ihrem Mann Christopher O'Neill (43) das Licht der Welt. Am Freitag war der große Tag gekommen, an dem Adrienne getauft wurde. Und natürlich erwies die gesamte Familie dem royalen Nachwuchs die Ehre und verfolgte die Zeremonie. Nur eine fehlte in der Kapelle – und zwar Prinzessin Estelle (6).

Die Tochter von Prinzessin Victoria von Schweden (40) verpasste die Taufe ihrer Cousine, der kleinen Adrienne. Die 6-Jährige soll kurz zuvor krank geworden sein und deshalb nicht an dem feierlichen Moment teilgenommen haben, wie die schwedische Zeitung Expressen berichtet. Sie sei zwar bereits zusammen mit ihren Eltern vorgefahren, wie auch eine Aufnahme beweist – auf der sieht man sie sogar den Fotografen fröhlich zuwinken. Doch anscheinend muss sie sich nur wenig später nicht mehr wohlgefühlt haben.

Ansonsten war die königliche Familie vollzählig. Besonders Adriennes älteren Geschwister Prinz Nicolas (2) und Prinzessin Leonore (4) schienen mächtig aufgeregt zu sein – ihre kleine Schwester hingegen war die Ruhe selbst: Sie schlummerte tief und fest im Arm ihrer Mama und vergoss lediglich während der Segnung ein paar Tränchen.

Prinzessin Estelle und Prinzessin Victoria von Schweden vor der Taufe von Prinzessin AdrienneMichael Campanella/Getty Images
Prinzessin Estelle und Prinzessin Victoria von Schweden vor der Taufe von Prinzessin Adrienne
Prinzessin Adrienne von SchwedenMr Christopher O’Neill
Prinzessin Adrienne von Schweden
Prinzessin Madeleine und Chris O'Neil mit ihren Kindern Adrienne, Leonore und NicolasMichael Campanella/Getty Images
Prinzessin Madeleine und Chris O'Neil mit ihren Kindern Adrienne, Leonore und Nicolas
Glaubt ihr, dass Estelle traurig ist, die Taufe ihrer Cousine verpasst zu haben?2717 Stimmen
2186
Ja, bestimmt!
531
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de