Vor drei Monaten weihte Alida Kurras (40) die Öffentlichkeit in ihr großes Babyglück ein. Mit bereits kugelrundem Bauch ließ sich die Big Brother-Siegerin der zweiten Staffel auf einem Red Carpet in Hamburg ablichten. Das erste Kind mit 40 Jahren: Klar, dass das ein viel diskutiertes Thema ist. Mittlerweile ist die kleine Marla Lissy drei Wochen auf der Welt und Mama Alidadie äußert sich jetzt erstmals zu den Gründen für ihre späte Schwangerschaft!

Alida hatte sich bewusst gegen eine frühe Schwangerschaft entschieden. Der Grund ist simpel: Sie habe ihre biologische Uhr damals einfach noch nicht ticken gehört. "Mit 33 war ich einfach noch nicht so weit", verrät die Moderatorin jetzt im Interview mit Stylebook. Als Alida Anfang dreißig war, ging ihre Ehe mit dem damaligen Leiter der Programmplanung bei 9Live, Frank William Lauenstein, in die Brüche. Er wollte Kinder, das TV-Gesicht habe seine Zeit damals aber in die Karriere investieren wollen.

Jetzt sei sie gesettelt: "Das Haus ist abbezahlt, eigentlich brauche ich nicht zu arbeiten", erklärte Alida weiter. Ab sofort "nur noch" Mami zu sein, kommt aber nicht infrage. Die 40-Jährige arbeite sehr, sehr gerne und wolle auch weiterhin unabhängig sein.

Moderatorin Alida Kurras bei der Premiere von Disney on Ice - Fantastische AbenteuerAEDT/WENN.com
Moderatorin Alida Kurras bei der Premiere von Disney on Ice - Fantastische Abenteuer
Alida Kurras, ModeratorinWENN
Alida Kurras, Moderatorin
Alida Kurras bei der Premiere vom "Mary Poppins"-Musical in HamburgP.Hoffmann/WENN.com
Alida Kurras bei der Premiere vom "Mary Poppins"-Musical in Hamburg
Könnt ihr Alida verstehen?1315 Stimmen
1130
Total! Jeder sollte da sein eigenes Zeitfenster finden.
185
Leider gar nicht. Eine Schwangerschaft mit 40 kann ich nun wirklich nicht unterstützten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de