Für kurze Zeit wird Brad Pitt (54) seine Kids ganz für sich allein haben! Seit knapp zwei Jahren herrscht zwischen dem Schauspieler und Angelina Jolie (43) ein erbitterter Rosenkrieg: Nach dem Eheaus des einstigen Hollywood-Traumpaares wollte die brünette Beauty die Fürsorgepflicht für die sechs gemeinsamen Kinder für sich allein. Im April glätteten sich die Wogen dann – Angie und Brad einigten sich auf ein gemeinsames Sorgerecht. Doch nun wurde dem sechsfachen Dad zumindest für diesen Sommer mehr Zeit mit seinen Lieblingen zugesprochen!

Das entschied jetzt das Los Angeles Superior Court, wie das US-Magazin Radar Online erfahren hat. Während Angelina für die Dreharbeiten zu "Maleficent 2" im Sommer in Großbritannien vor der Kamera steht, darf Brad mehr über seine Stammhalter bestimmen – im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 10. August. Jeder Tag ist dabei penibel durchgetaktet und unterschiedlich strukturiert: So wird der "Fury"-Darsteller an manchen Tagen nur wenige Stunden die volle Aufsicht für seine jüngsten Knirpse haben – vom 08. bis 14 Juli hingegen bekommt er das volle Sorgerecht. Diese Zeit werden die Jolie-Pitt-Sprösslinge abwechselnd in England und Amerika verbringen. In diesen zwei Monaten hat Richter Ouderkirk Angelina zudem verboten, die digitalen Handykonversationen zwischen ihren Kindern und ihrem Ex-Mann zu überwachen.

Diese temporäre Aufsichtsvereinbarung betrifft vorerst Brads Knirpse Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12), Knox (9) und Vivienne (9) – ausgenommen ist der älteste Sohn Maddox (16). Über seine langfristige Vormundschaft wird am 13. August verhandelt. Nach einem Streit mit seiner Mutter will der Teenager in Zukunft lieber bei seinem Vater leben.

Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern in TokioTORU YAMANAKA/GettyImages
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern in Tokio
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohnemann Maddox im Jahr 2013Frederick M. Brown / Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohnemann Maddox im Jahr 2013
Was haltet ihr von dem Urteil?3552 Stimmen
2479
Blödsinn! Das ist total umständlich und verwirrend für die Kinder!
1073
Gut – so kann Angelina in Ruhe den Film drehen und Brad sieht seine Kinder mehr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de