Bahnt sich jetzt die nächste Familienkrise an? Die Beziehung zwischen Angelina Jolie (42) und Brad Pitt (54) war seit ihrem Kennenlernen vor 14 Jahren mit Stolpersteinen gepflastert. Trotz immerwährender Trennungsgerüchte schritten die zwei 2014 vor den Traualtar, doch ihre Ehe sollte nicht lange halten. Nur zwei Jahre später berichteten Medien mit viel Tamtam von dem plötzlichen Liebes-Aus. Zwischen den Noch-Eheleuten entfachte eine regelrechte Schlammschlacht um das Sorgerecht für die Kinder. Auch wenn sie Anfang des Jahres endlich das Kriegsbeil begraben konnten, scheint sich jetzt ein neues Gefecht anzubahnen. Sohnemann Maddox (16) will nicht mehr bei seiner Adoptivmutter wohnen.

Schuld an dem plötzlichen Sinneswandel sei Angelinas kürzlicher Besuch in seiner Heimat Kambodscha, wie Insider aus dem Familienkreis Radar Online berichten. Nachdem Maddox erfahren hatte, dass die Schauspielerin nach Südostasien gereist ist und vor dem Grab des mörderischen Diktators Pol Pot niedergekniet habe, sei bei ihm der Geduldsfaden gerissen. Er habe direkt zum Hörer gegriffen, seinen Vater kontaktiert und darum gebeten, künftig bei ihm leben zu können.

Auch wenn Brad lange um das Sorgerecht für seine Kinder bangen musste, soll er die jüngste Situation nicht zu seinem Vorteil genutzt haben. Stattdessen habe er versucht, seinen Sohn zu beruhigen und ihm zu erklären, dass Angie lediglich an der Geschichte des Landes interessiert sei. Maddox soll durch den Vorfall allerdings seine Meinung über seine Mom geändert haben. Für ihn sei Angelina mittlerweile der ausschlaggebende Faktor für familieninterne Streitereien. Ihre jüngste Aktion habe dem Ganzen die Krone aufgesetzt: "Es muss äußerst unangenehm für Maddox sein. Erst hat sie ihn vor diesem schrecklichen Ort gerettet und jetzt kehrt sie zurück, als wäre es eine Art Schrein", erzählte die unbekannte Quelle.

Ob Maddox bei seinem Vater einziehen darf, ist noch nicht geklärt. Das Sorgerecht wird aktuell von den Anwälten seiner Eltern ausgearbeitet. Für Angelina dürfte der Gegenwind ihres Sohnes nicht gerade von Vorteil sein.

Maddox Jolie-Pitt bei der "Maleficent"-Premiere in HollywoodJason Merritt / Getty Images
Maddox Jolie-Pitt bei der "Maleficent"-Premiere in Hollywood
Maddox Jolie-Pitt mit Mama Angelina Jolie beim Toronto International Film Festival 2017Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Maddox Jolie-Pitt mit Mama Angelina Jolie beim Toronto International Film Festival 2017
Brad Pitt (r.) mit seinem Sohn Maddox im Jahr 2008AFP / Getty Images
Brad Pitt (r.) mit seinem Sohn Maddox im Jahr 2008
Könnt ihr Maddox' Wut verstehen?3877 Stimmen
3265
Absolut, damit hat es Angelina auf die Spitze getrieben
612
Nein, er hat schlichtweg überreagiert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de