Erst kürzlich zeigte sich Amy Schumer (37) als Star im neuen Kinofilm "I Feel Pretty" (zu Deutsch: Ich fühle mich schön). In der Komödie geht es darum, wie sehr Frauen ihr eigenes Glück von ihrem Äußeren abhängig machen. Passend dazu gab Amy vor Kurzem bekannt, wie viel besser sie sich fühlt, seit sie sich keine Gedanken mehr über ihr Aussehen macht.

"Ich denke nur noch selten darüber nach, wie ich aussehe", erklärte die Blondine in einem Interview mit The Cattwalk. "Es ist so befreiend, man schafft mehr und wird ein ganzes Stück glücklicher." Außerdem sei es wichtig, sich wirklich damit zu beschäftigen, sich selbst zu lieben und keinen Wert auf kleine Rückschläge zu legen. "Menschen wollen immer noch, dass Frauen sich darauf konzentrieren, in erster Linie liebenswert zu sein und das lehne ich ab!"

Auch Ehemann Chris Fischer soll viel zu Amys neuem Selbstbewusstsein beigetragen haben. Erst im Februar hat sie ihrem Schatz heimlich das Jawort gegeben. "Er ist ein großartiger Partner. Wir vervollständigen einander nicht, sondern unterstützen den anderen und machen uns gegenseitig Komplimente", schwärmte die New Yorkerin. "Ich liebe diesen Spinner!"

Amy Schumer bei der Premiere zu "I feel pretty"Xavier Collin/IPA/Splash News
Amy Schumer bei der Premiere zu "I feel pretty"
Amy Schumer und Chris Fischer in ihren Flitterwochen in RomInstagram / amyschumer
Amy Schumer und Chris Fischer in ihren Flitterwochen in Rom
Chris Fischer und Amy SchumerInstagram/amyschumer
Chris Fischer und Amy Schumer
Glaubt ihr, dass Amy durch Chris wieder selbstbewusster geworden ist?295 Stimmen
242
Ja, definitiv! Die beiden sind so verliebt.
53
Nicht wirklich. Ich denke, das geht mehr von ihr selbst aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de