Für Annika Körner ist das Abenteuer Bachelor in Paradise vorbei – und das freiwillig! Während das Bachelor-Girl vergangene Woche noch allen Grund zur Freude hatte, zogen jetzt dicke Gewitterwolken über das Paradies. Singleboy Sebastian Fobe (32) hatte ihr überraschend seine Rose geschenkt, servierte sie allerdings nur wenige Augenblicke später wieder ab. Zu viel für Annika, die daraufhin prompt ihre Koffer packte.

Kurz nach der letzten Nacht der Rosen suchte Sebi das Gespräch mit der 30-Jährigen – er hat es nämlich eigentlich auf eine ganz andere Lady abgesehen. "Ich hätte dir die Rose nicht geben sollen. Mit Carina war da von Anfang an etwas", stellte er klar. Die Enttäuschung war der Verschmähten sichtlich anzusehen. "Er war für mich der Einzige, mit dem etwas infrage kommt. Deswegen ist das jetzt der Punkt, an dem ich fertig bin! Das macht für mich dann keinen Sinn. Ich bin einfach keine Spielerin", lautete ihr erstes Statement kurz nach dem Vorfall.

Im Finale freiwillig zu gehen und so viel Stärke zu beweisen, bewunderten die Mitstreiter – vor allem bei Christian Rauch kam diese Entscheidung richtig gut an: "Respekt an dich! Das zeigt, dass du nicht wegen des Fames hier bist!"

Alle Infos zu 'Bachelor in Paradise' im Special bei RTL.de

"Bachelor in Paradise"-Kandidatin Annika KörnerMG RTL D
"Bachelor in Paradise"-Kandidatin Annika Körner
Sebastian, Philipp, Annika und Evelyn (v.l.), "Bachelor in Paradise"-TeilnehmerMG RTL D
Sebastian, Philipp, Annika und Evelyn (v.l.), "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer
Christian Rauch bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D / Arya Shirazi
Christian Rauch bei "Bachelor in Paradise"
Was haltet ihr von Annikas Entscheidung?1069 Stimmen
1036
Richtig so, Sebi hat sie gar nicht verdient.
33
Ich finde es übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de