Sie bekommt Rückendeckung von der Familie! Selena Gomez (25) musste gerade einen ziemlich fiesen Kommentar über sich ergehen lassen: Modedesigner Stefano Gabbana (55) hatte die Sängerin im Netz als "hässlich" beschimpft. In den sozialen Medien löste das natürlich einen heftigen Shitstorm gegen den Modemacher aus – zahlreiche Sel-Fans verteidigten ihren Star prompt. Selena selbst hat den Skandal bisher unkommentiert gelassen. Dafür meldete sich jetzt ihre Mutter Mandy Teefey (42) zu Wort!

In einem Interview mit dem Magazin People wurde schnell klar: Der Seitenhieb gegen ihre berühmte Tochter scheint Mandy erstaunlich kalt zu lassen. Anstatt sich die bissige Bemerkung des Modeschöpfers zu Herzen zu nehmen, hat die TV-Produzentin eine ganz andere Strategie. "Wenn jemand meint, er müsste über etwas sprechen und dabei ein so gemeines Wort benutzen, dann ignorieren wir das einfach", erklärte sie.

Nicht alle Stars haben so gelassen auf den Designer-Diss reagiert. Selenas gute Freundin Miley Cyrus (25) fand deutlich härtere Worte: "Also was dieser Schwachkopf gesagt hat, (falls es wahr ist) ist totaler Blödsinn", lautete ihr Fazit zu dem Skandal.

Stefano Gabbana, ModedesignerJeff Spicer/Getty Images
Stefano Gabbana, Modedesigner
Mandy Teefey, Mutter von Sängerin Selena GomezAdMedia / Splash News
Mandy Teefey, Mutter von Sängerin Selena Gomez
Selena Gomez bei einem Event in InglewoodTommaso Boddi / Getty Images for WE
Selena Gomez bei einem Event in Inglewood
Hättet ihr gedacht, dass Mandy so gelassen bleibt?1225 Stimmen
851
Ja, ignorieren ist doch das Beste, was man tun kann!
374
Nein, bei so einem fiesen Diss hätte ich das nicht erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de