Die GZSZ-Fans sind mächtig genervt! In den vergangenen Wochen folgt ein Liebesdrama auf das nächste. Nach dem Schwangerschafts-Skandal rund um Maren (Eva Mona Rodekirchen, 42) und Leon (Daniel Fehlow, 43), kriselt es jetzt auch beim Vorzeigepärchen Paul (Niklas Osterloh, 29) und Emily (Anne Menden, 32). Für die TV-Zuschauer ist das definitiv zu viel des Guten. Aber was sagen eigentlich die Darsteller zu der Entwicklung der Story? Gibt es da so etwas wie ein Mitspracherecht? Sunny-Darstellerin Valentina Pahde (23) spricht im Promiflash-Interview Klartext: "Also wir haben jetzt kein hundertprozentiges Mitspracherecht. Klar, wir bringen immer wieder selber Ideen und Input rein. Aber ich kann jetzt nicht sagen: ‘Ne, die Geschichte so und so – ich hätte die gerne anders’ – das nicht!"

GZSZ-Drehbücher: Wie viel Mitspracherecht haben die Stars?P.Hoffmann/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de