Seine Vergangenheit holt ihn ein! Vor sechs Jahren nutzte der Riverdale-Darsteller Charles Melton (27) seinen Social-Media-Kanal, um eine Reihe von Tweets mit beleidigendem Inhalt abzusetzen. Er attackierte damit gezielt kurvig-gebaute Menschen online. Dieses fiese Fatshaming tut dem Schauspieler aus der Netflix-Kultserie jetzt sehr leid. Er entschuldigte sich in aller Form bei den Menschen, die unter seinen unbedachten, jugendlichen Äußerungen gelitten haben.

Zum Zeitpunkt der fiesen Twitter-Nachrichten war Charles erst Anfang 20. Sie enthielten laut TMZ Sätze wie: "Weise Worte des Tages: Wenn du fett bist, schau nicht in den Spiegel" oder "Ärgere fette Kinder nicht, sie haben schon genug auf dem Teller". Der Schauspieler sei damals jung und dumm gewesen, wie er jetzt erklärte: "Meine unbedachten Kommentare, die ich vor einigen Jahren machte, tun mir wirklich leid. Ich entschuldige mich bei jedem, den ich verletzt habe. Was ich gepostet und gesagt habe, war unreif, unverschämt und unangebracht." Er schäme sich für sein Benehmen und es sei nicht zu entschuldigen.

Charles war zum damaligen Zeitpunkt noch kein bekannter Schauspieler. Erst zwei Jahre später schaffte er den Sprung ins Rampenlicht mit einer kleineren Gastrolle in der Serie Glee. 2017 löste er Schauspieler Ross Butler (28) in der Rolle des Reggie bei "Riverdale" ab. Denkt ihr, Charles meint seine Entschuldigung ernst? Stimmt ab!

"Riverdale"-Stars auf dem Vulture Festival in New YorkAndrew Toth/Getty Images for Vulture Festival
"Riverdale"-Stars auf dem Vulture Festival in New York
Charles MeltonDia Dipasupil / Getty Images
Charles Melton
Ross Butler, "Tote Mädchen lügen nicht"-StarTommaso Boddi/Getty Images
Ross Butler, "Tote Mädchen lügen nicht"-Star
Glaubt ihr, Charles meint seine Entschuldigung ernst?677 Stimmen
363
Ja, das klingt sehr aufrichtig und es ist schon so lange her
314
Nein, das sagt er jetzt nur, weil er berühmt ist


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de