Dass Kim Kardashian (37) regelmäßig ihren Look ändert, ist wirklich kein Geheimnis. Besonders ihre Haare strahlen immer wieder in neuen Farben und veränderter Länge. Nun kehrte das hübsche Model wieder zu ihrem Style von vor vier Monaten zurück. Auf dem roten Teppich der MTV Movie & TV Awards zeigte sie sich kürzlich mit langen Braids. Nach heftiger Kritik ihrer Fans äußerte sich der Reality-TV-Star nun zu den Gründen seiner Styleänderung.

Nachdem Kim stark für ihren Lookwechsel angegriffen wurde, da dieser kulturell fragwürdig sei, reagierte sie laut Bustle nun auf die Vorwürfe. "Ich habe mich nur deshalb für die Braids entschieden, weil North auch welche wollte und sie mich gefragt hat, ob ich mitmachen würde", rechtfertigte sich das Keeping up with the Kardashians-Sternchen bei ihrem KKW Beauty and Fragrance Pop-up Launch. Nur deshalb hätten sich die beiden gemeinsam die Haare geflochten. North soll unglaublich aufgeregt gewesen sein, ihre Mutter mit den gleichen Zöpfen zu sehen.

Was Frisuren betrifft, scheinen Kim und ihre Fans definitiv nicht auf einer Wellenlänge zu sein. Erst kürzlich musste sich die 37-Jährige einem Shitstorm stellen, weil sie Töchterchen North (5) zum Geburtstag die Haare geglättet hatte. Der dreifachen Mutter wurde vorgeworfen, unverantwortlich zu handeln und die lockige Mähne ihrer Tochter zu ruinieren.

Kim KardashianInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian
Kim Kardashian bei den MTV Movie and TV Awards 2018Christopher Polk/Getty Images for MTV
Kim Kardashian bei den MTV Movie and TV Awards 2018
Kim Kardashian, North West und Kanye WestRon Asadorian / Splash News
Kim Kardashian, North West und Kanye West
Gefallen euch die Braids an Kim?841 Stimmen
586
Total! Ich finde, die stehen ihr richtig gut.
255
Nicht wirklich. Glatte Haare haben mir an ihr besser gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de