Eine nervenaufreibende Partie liegt hinter den deutschen Fußballfans! Beim WM-Vorrundenspiel gegen Schweden mussten die DFB-Stars um Toni Kroos (28) alles geben: Nach dem Misserfolg gegen Mexiko hätte eine zweite Niederlage das Turnier-Aus bedeutet. Ein erster Treffer der Gegner aus dem Norden und ein Platzverweis versetzten die Zuschauer zwischenzeitlich in Angst, doch am Ende war es klar: Die Deutschen besiegten Schweden kurz vor Schluss mit einem Traumtor!

Die letzten Minuten vor dem erlösenden Treffer musste die deutsche Auswahl sogar in Unterzahl bestreiten, nachdem Jérôme Boateng (29) eine gelb-rote Karte für ein Foul bekommen hatte. In der Nachspielzeit versenkte Toni Kroos dann einen Freistoß und wurde von seinen Kollegen auf dem Rasen frenetisch gefeiert. Im ersten Interview nach Spielschluss gab sich Toni dann bescheiden, aber auch hocherfreut.

In den zwei Halbzeiten, die die Teams im Olympiastadion in Sotschi spielte, mangelte es wahrlich nicht an Action. Nach etwa einer halben Stunde musste WM-Debütant Sebastian Rudy (28) den Platz verlassen – Schweden-Stürmer Toivonen erwischte ihn unabsichtlich mit der Ferse im Gesicht. Kurz darauf erzielte der Gegner sogar noch den Führungstreffer, den Marco Reus (29) zu Beginn der zweiten Halbzeit ausgleichen konnte.

Die deutsche Nationalmannschaft vor dem WM-Vorrundenspiel gegen SchwedenDean Mouhtaropoulos/Getty Images
Die deutsche Nationalmannschaft vor dem WM-Vorrundenspiel gegen Schweden
Sebastian Rudy beim WM-Vorrundenspiel gegen SchwedenJONATHAN NACKSTRAND/AFP/Getty Images
Sebastian Rudy beim WM-Vorrundenspiel gegen Schweden
Marco Reus während des WM-Spiels zwischen Deutschland und SchwedenDean Mouhtaropoulos /Getty Images
Marco Reus während des WM-Spiels zwischen Deutschland und Schweden
Habt ihr mit Kroos' Siegtreffer gerechnet?2850 Stimmen
647
Klar, ich hatte das im Gefühl!
2203
Im Leben nicht! Wow!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de