Eine Schulter zum Ausweinen gab es für Kevin Trapp (27) nach der verheerenden Deutschland-Niederlage gegen Südkorea nicht – zumindest nicht die seiner Freundin. Zwar stand der Ersatztorwart im dritten Gruppenspiel der Weltmeisterschaft nicht selbst auf dem Platz, das verlorene Spiel und damit auch das frühzeitige Ende der deutsche Nationalelf in der WM dürften den Kicker aber nicht weniger getroffen haben. Während Kevin das Turnier-Aus wohl erst einmal verkraften musste, amüsierte sich seine Liebste Izabel Goulart (33) prächtig!

Das Model kommt gebürtig aus Brasilien – klar, dass sie der Mannschaft ihrer Heimat da die Daumen drückt. Anstatt in der Kasan-Arena das Deutschland-Spiel mitzuverfolgen, saß die Schönheit kurz nach der DFB-Niederlage auf den Zuschauerrängen des Spartak-Stadions von Moskau, um die brasilianische Elf zu unterstützen. Auch wenn beide Spiele nacheinander stattfanden, wäre es für Izabel unmöglich gewesen, bei beiden Events anwesend zu sein. Immerhin liegen die Spielorte Kasan und Moskau knapp zwölf Autostunden auseinander.

Wenigstens sah das Victoria's Secret-Model so einen Sieg: Brasilien gewann mit einem 2:0 gegen Serbien. Dass Izabel ihrem Kevin beim WM-Aus nicht persönlich beistehen konnte, heißt allerdings nicht, dass sie nicht an ihren Schatz dachte. "Ich weiß, wie hart ihr alle gekämpft habt, um den Titel zu verteidigen. Es ist ein harter Moment für dich, dein Team und dein Land, aber ich bin stolz auf dich und werde es immer sein", richtete sie auf Instagram rührende Worte an den Profi-Keeper.

Kevin Trapp und Izabel Goulart in Cannes 2017Antony Jones/Getty Images
Kevin Trapp und Izabel Goulart in Cannes 2017
Kevin Trapp und Izabel Goulart in St. BartKCS Presse / Splash News
Kevin Trapp und Izabel Goulart in St. Bart
Kevin Trapp und Izabel Goulart in ParisSplash News
Kevin Trapp und Izabel Goulart in Paris
Wie findet ihr es, dass Izabel nicht bei Kevin im Stadion war?823 Stimmen
549
Verständlich, sie ist eben Brasilianerin und feuert ihr Land an. Außerdem sitzt Kevin ja eh auf der Bank.
274
Schade, ihre Anwesenheit hätte ihm nach dem WM-Aus sicher geholfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de