Jetzt gibt Alena Fritz (28) Entwarnung! Während sich die Model-Beauty normalerweise in Sachen Privatleben online streng zurückhält, postete sie vor wenigen Tagen besorgniserregende Neuigkeiten: Im Ägypten-Urlaub erkrankte ihr Töchterchen – gerade einmal wenige Monate alt – an hohem Fieber und mehreren Infektionen. Nun meldet sich Alena mit dieser positiven Botschaft zurück bei ihren Fans: Ihrer Maus geht es endlich wieder besser!

Mit ihrem Mädchen, dessen Namen die 28-Jährige bislang nicht bekanntgab, sei sie nun wieder in Deutschland, verriet Alena auf Instagram. Ihrer Tochter gehe es gut und sie werde großartig ärztlich betreut. In dem Posting erklärte die Moderatorin auch, warum sie mit dem Thema an die Öffentlichkeit gegangen war. "Ich war sehr emotional, allein mit meinem Kind im Ausland, überfordert und ängstlich, weil es ihr so schlecht ging", schrieb Alena, die private Angelegenheiten sonst lieber unter Verschluss hält. In dem Fall sei sie jedoch einfach nur Mama gewesen und habe nicht mehr rational gedacht.

Gleichzeitig bedankte sich die Frau von Clemens Fritz (37) für die vielen Nachrichten und Kommentare, die ihr in der schweren Zeit sehr geholfen haben. Dennoch wird sie ihren Online-Umgang mit Familienthemen wohl nicht ändern. "Ich bitte euch in Zukunft darum, auch weiterhin Verständnis zu haben, dass ich den Wünschen nicht nachgehen werde, Privates zu teilen", sagte Alena.

Alena Fritz hält die Hand ihrer Tochter im KrankenhausInstagram / alena.fritz
Alena Fritz hält die Hand ihrer Tochter im Krankenhaus
Alena Gerber und ihre TochterInstagram / alena.fritz
Alena Gerber und ihre Tochter
Clemens und Alena Fritz mit ihrem KindInstagram / alenagerber
Clemens und Alena Fritz mit ihrem Kind


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de