Haben die Playboy-Häschen mittlerweile das Kriegsbeil begraben? Giuliana Farfalla (22) zog sich Anfang des Jahres für den deutschen Playboy aus – und war damit das erste Transgender-Model, das es auf das Cover des Magazins schaffte. Playmate Ramona Bernhard (29) gefiel das allerdings so gar nicht und machte mit einem Hetz-Post auf ihrem Social-Media-Kanal deutlich, dass Transgender-Frauen auf dem Titel nichts zu suchen hätten. Im Interview verriet Ramona, wie sie jetzt – ein halbes Jahr später – zu diesem Vorfall steht!

Promiflash traf die Blondine auf dem SexySoccer-Event in Berlin und hakte mal nach, inwieweit die Fronten zwischen ihr und Giuliana geklärt sind. "Die Giuliana habe ich jetzt nie live getroffen und das war ja auch nie was Persönliches gegen sie!", ruderte Ramona zurück. "Ich habe mich auch ein bisschen krass ausgedrückt. Eigentlich war es ein Schuss von mir gegen das Playboy-Cover und da habe ich dann auch mit den Konsequenzen leben müssen!" Nichtsdestotrotz würde das Model es jederzeit wieder sagen, sollte ihr etwas nicht passen. Auf die Frage, ob Ramona Giuliana bei einem zufälligen Treffen ansprechen würde, hatte die Erotikexpertin eine klare Meinung: "Ich würde sagen: Wir lassen das lieber!"

Ramona postete damals auf Facebook ziemlich drastische Zeilen: "Jetzt ist der Playboy echt langsam eklig. Ich dachte, es ist ein Magazin für Männer mit ästhetischen Frauen. Jetzt ist es eine Plattform für Transgender", kritisierte sie das Blatt. Weiter schlug sie den neuen Namen "Transiboy" für die Zeitschrift vor. Giuliana selbst ließen die Aussagen kalt. Gegenüber Promiflash erklärte die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin: "Ich glaube, würde ich mir jeden meiner Kommentare zu Herzen nehmen, dann könnte ich mich einweisen."

Ramona Bernhard in ThailandInstagram / ramonabernhard
Ramona Bernhard in Thailand
Giuliana FarfallaInstagram / giuliana_farfalla
Giuliana Farfalla
Ramona Bernhard, PlaymateInstagram / ramonabernhard
Ramona Bernhard, Playmate
Was haltet ihr davon, dass Ramona nicht das Bedürfnis hat, sich mit Giuliana auszusprechen?514 Stimmen
170
Vollkommen okay. Man sollte die Sache einfach ruhen lassen.
344
Ich weiß nicht. Ich denke schon, dass Giuliana eine Entschuldigung verdient hätte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de