Casting-Erfolg für PR-Zwecke! Seit 2014 begeistert Cronis Karakassidis (34) die Unter uns-Zuschauer als Bäcker Nikos. 2016 stellte der gutaussehende Schauspieler dann auch sein Gesangstalent im Fernsehen unter Beweis: Er schaffte es bei DSDS bis in den Recall. Im Promiflash-Interview verriet er aber nun, dass er es tatsächlich nie auf den Superstar-Titel abgesehen hatte: Ihm ging es dabei nur um mehr Bekanntheit!

"Ich muss dazu sagen, dass meine DSDS-Teilnahme eher dadurch entstanden ist, dass ich 'ne kurze PR oder Aufmerksamkeit wollte", gestand der 34-Jährige. Genau deshalb hat er seinen Recall-Zettel auch nie genutzt und seine DSDS-Karriere nach dem ersten Casting abgebrochen. Zum Glück kam Cronis aber damals bei der Jury rund um Dieter Bohlen (64) gut an. Wäre er bei den Juroren durchgefallen, hätte sein TV-Auftritt nämlich auch ganz schön peinlich enden können: "Da habe ich auch schon Muffensausen gehabt, muss ich ganz ehrlich sagen. Das hätte auch nach hinten losgehen können."

Aber warum hat Cronis seinen anfänglichen Casting-Erfolg nicht weiterverfolgt? Vielleicht liegt es ja daran, dass der Deutsch-Grieche selbst mit solchen Formaten nicht viel anfangen kann: "Klar, zappe ich ab und zu mal rein. Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich schon seit bestimmt über zwei Jahren kein richtiges TV mehr schaue."

Cronis Karakassidis als Nikos bei "Unter uns"Unter Uns, RTL
Cronis Karakassidis als Nikos bei "Unter uns"
Cronis Karakassidis, SchauspielerInstagram / croniskarakassidis
Cronis Karakassidis, Schauspieler
Cronis Karakassidis, Soap-StarPatrick Hoffmann/WENN
Cronis Karakassidis, Soap-Star
Was haltet ihr davon, dass Cronis nur wegen mehr PR bei DSDS mitgemacht hat?776 Stimmen
428
Clever, so konnte er mal sein Gesangstalent zeigen!
348
Gefährlich, das hätte schließlich auch schiefgehen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de