Annett Möller (39) soll frischen Wind ins Programm bringen. Bisher war der Vorabend für SAT.1 ein kleines Sorgenkind: Der Privatsender hatte in der Vergangenheit mit "Die Ruhrpottwache" oder "Auf Streife – Die Spezialisten" Formate gebracht, die einfach nicht beim Publikum zünden wollten. Einstellige Marktanteile waren die Folge. In diesem Jahr soll sich das nun ändern – mit einem neuen Magazin, das die Quoten wieder ankurbeln soll.

"Endlich Feierabend!" ist der Titel des neuen Formats. Dafür warb der Sender sogar beim Konkurrenten RTL ab: Nachrichtenmoderatorin Annett wird nach ihrer langen Zeit im News-Bereich und einer Baby-Pause durch die Show führen. An ihrer Seite: "Frühstücksfernsehen"-Moderator Daniel Boschmann. Und der freut sich schon sehr auf die neue Herausforderung: "Mein Job ist jetzt der 'Feierabend', das allein klingt großartig", erzählte "Boschi" gegenüber DWDL.

Konkrete Details zum Konzept sowie einen Ausstrahlungstermin gab es von offizieller Stelle noch nicht. SAT.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger verriet im Interview, dass der Sendestart im zweiten Quartal 2018 sein soll. Mittlerweile hat jedoch das dritte Quartal begonnen und noch findet sich kein "Endlich Feierabend!" im Programm des Senders.

Annett Möller bei Tribute To Bambi in Berlin 2017Brian Dowling / Freier Fotograf / Getty Images
Annett Möller bei Tribute To Bambi in Berlin 2017
Daniel Boschmann, ModeratorChristian Augustin/Getty Images
Daniel Boschmann, Moderator
Annett Möller bei der Goldenen Henne 2017 in LeipzigCinamon Red/WENN.com
Annett Möller bei der Goldenen Henne 2017 in Leipzig
Glaubt ihr, dass "Endlich Feierabend!" ein gutes Format wird?693 Stimmen
329
Ja! Mit Daniel und Annett kann es nur gut werden.
364
Ich denke, dass es die Quoten nicht aus dem Keller holen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de