Ist das eine versteckte Botschaft? Joachim Löw (58) gab gerade erst bekannt, dass er nach dem frühen Ausscheiden der National-Elf aus der Weltmeisterschaft in Russland trotzdem weiterhin Bundestrainer bleiben wird. Der Deutsche Fußball-Bund und die Fans stehen voll hinter ihrem Helden. Auch Kapitän Manuel Neuer (32) äußerte sich nun zu Jogis Entscheidung und verrät dabei sogar etwas über seine eigene Karriere.

Die Enttäuschung nach der Niederlage gegen Südkorea im letzten Vorrundenspiel war groß bei dem Torwart, doch Manuel zeigte sich einsichtig, dass die Mannschaft nicht ihre volle Leistung abgerufen habe. Umso mehr unterstützt er die Entscheidung ihres Trainers. "Ich freue mich, dass wir mit Jogi Löw unseren lange Zeit erfolgreichen Weg fortsetzen können. Und ich habe das Vertrauen, dass wir gemeinsam wieder zu unserer Stärke finden", ließ der 32-Jährige in der Pressemitteilung des DFB verlauten.

Deutet Manuel mit seiner Aussage vielleicht auch an, dass er selbst weiterhin für sein Team spielen wird? Schließlich wolle er "gemeinsam" zurück zur alten Form. Jogis Fokus gilt jetzt jedenfalls der Europameisterschaft in zwei Jahren und vielleicht hat auch sein Kapitän dieses Ziel.

Joachim Löw beim WM-Spiel gegen Mexiko 2018Alexander Hassenstein/GettyImages
Joachim Löw beim WM-Spiel gegen Mexiko 2018
Manuel Neuer nach dem WM-Aus 2018Roman Kruchinin/AFP/Getty Images
Manuel Neuer nach dem WM-Aus 2018
Die Deutsche Fußballnationalmannschaft 2018Dan Mullan / Getty Images
Die Deutsche Fußballnationalmannschaft 2018
Glaubt ihr, Manuel Neuer bleibt der Mannschaft noch länger treu?1588 Stimmen
1527
Ja, auf jeden Fall
61
Nein, er meinte das allgemein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de