Kinder können wirklich grausam sein! Schauspielerin Amanda Seyfried (32) enthüllte jetzt, in ihrer Jugend fies gehänselt worden zu sein. Ihre Klassenkameraden hätten sich über ihr Aussehen lustig gemacht. Dabei wuchs das Mädchen später zu einem gefragten Model und einer vielbeschäftigten Hollywood-Schauspielerin heran. 2013 wurde sie von der Zeitschrift People zu einer der weltschönsten Frauen gewählt. Ihre schwierige Vergangenheit sei daran aber gar nicht mal so unschuldig gewesen, verriet Amanda.

Im Interview mit dem Online-Magazin Contactmusic berichtete die "Mamma Mia"-Darstellerin: "Ich habe nur gemodelt, weil das glamourös war und die Menschen mich gelassen haben. In der Schule wurde ich nämlich ausgelacht, blass und hässlich genannt." Trotz des Erfolgsanstosses überwiegt allerdings die negative Erfahrung. Noch heute leide sie an Zwangsstörungen und Panikattacken, bekannte: "Ich fühle mich so, als würde ich mit dem Alter auch düsterer werden."

Die Geburt ihres kleinen Töchterchens mit Ehemann Thomas Sadoski (42) habe die dunklen Wolken in ihrem Innern daran hindern können, sich auszubreiten. Bevor der Nachwuchs auf die Welt kam, unterzog sich Amanda einer Therapie: "Damit ich merke, wenn die Zwangsstörung wieder schlimmer wird. [...] Die Krankheit ist zwar nicht verschwunden, aber mein Zustand hat sich verbessert." Wusstet ihr, dass Amanda unter so schlimmen psychischen Problemen leidet?

Meryl Streep und Amanda Seyfried 2008 in "Mamma Mia!"WENN / Universal Pictures
Meryl Streep und Amanda Seyfried 2008 in "Mamma Mia!"
Amanda SeyfriedInstagram / mingey
Amanda Seyfried
Amanda Seyfried und Thomas SadoskiPhoto Image Press/Splash News
Amanda Seyfried und Thomas Sadoski
Habt ihr gewusst, dass Amanda unter psychischen Problemen leidet?752 Stimmen
111
Ja, und ich bewundere sie dafür, dass sie so offen darüber redet
641
Nein, das war mir neu – die Arme


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de