Schauspielerin Christine Neubauer (56) macht immer eine gute Figur. Sieben Jahre lang war die Autorin der "Vollweib"-Bücher das Werbegesicht eines großen Diätunternehmens. Dank des Programms nahm sie mehr als 15 Kilo ab – was blieb sind Größe 34 und ein Traumbody. Bis heute hält sie ihr Gewicht scheinbar mühelos. Trotz ihrer neuen Figur fühlt sich die Schauspielerin mit ihrer jetzigen Lebensfreude fraulicher denn je.

"Die Körperform, und wie die Frau sich selbst mit sich selbst fühlt, das ist Vollweib", erklärte die 56-Jährige gegenüber Bunte bei der Berliner Fashion Week. Sie findet sich immer noch sehr feminin, meinte aber auch, dass ihr jetziges Gewicht für sie ideal sei, und sie nicht weiter abnehmen möchte. Ihr Rezept für die schlanke Linie bleibt weiterhin Sport.

Viel Bewegung bekommt die Brünette in ihrem aktuellen Job zur Genüge. Momentan verkörpert sie bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg die Schurkin Judith Silberstein in "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg". Sie kämpft, sie reitet, sie schießt – genau das Richtige für Christine. Sie leidet seit einem Jahr an der rheumatischen Krankheit Morbus Bechterew, bei der es zu einer Verknöcherung der Wirbelsäule kommt. Ein aktiver Lebensstil dämpft die Schmerzen und verzögert das Fortschreiten der Gelenkversteifung.

Christine Neubauer auf der "Ein Herz Für Kinder"-Gala 2017Matthias Nareyek/Getty Images
Christine Neubauer auf der "Ein Herz Für Kinder"-Gala 2017
Christine Neubauer, SchauspielerinClemens Bilan/Getty Images
Christine Neubauer, Schauspielerin
Christine Neubauer, Schauspielerin bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg 2018WENN.com
Christine Neubauer, Schauspielerin bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg 2018
Findet ihr Christine mit mehr oder weniger Kurven besser?2088 Stimmen
844
Sie sieht jetzt so schön aus. Sie fühlt sich gut und das ist das Wichtigste.
1244
Ich fand sie mit mehr Kurven attraktiver.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de