Nach der Freude folgen die Wehwehchen: Vor wenigen Monaten gab Cardi B (25) in einer Talkshow ihre süße Schwanger-News preis. Die Rapperin und ihr Ehemann Offset wurden schließlich am Dienstag stolze Eltern eines kleinen Mädchens. Doch kurz davor überraschte die Musikerin ihre Follower im Netz noch mit einem unangenehmen Geständnis: Cardi ging es in ihren anderen Umständen nicht so gut!

Die Vorfreude auf ihre kleine Tochter wurde durch mehr oder minder schwere Beschwerden getrübt. "Ich möchte am liebsten den ganzen Tag weinen. Ich habe es so leid, ich fühle mich einfach nur unwohl und aufgebläht", klagte die werdende Mami in ihrer Instagram-Story. Mit einigen verzweifelt schauenden Emojis unterstrich sie ihr Leid.

Zu ihren körperlichen Beschwerden kam zusätzlich noch seelischer Stress – Cardi muss sich mit einem Rechtsstreit herumschlagen. Im April war sie von ihrem Ex-Manager verklagt worden, doch die Powerfrau ließ das nicht auf sich sitzen und reichte vor wenigen Tagen eine Gegenklage ein. Die 25-Jährige wirft ihrem ehemaligen Künstlerbetreuer vor, die volle Kontrolle über ihre Karriere und ihr Privatleben übernommen zu haben.

Cardi B über ihre SchwangerschaftsbeschwerdenInstagram / iamcardib
Cardi B über ihre Schwangerschaftsbeschwerden
Offset und Cardi B bei ihrer Baby-Shower im Juni 2018Instagram / premadonna87
Offset und Cardi B bei ihrer Baby-Shower im Juni 2018
Cardi B bei den GrammysDimitrios Kambouris/Getty Images for NARAS
Cardi B bei den Grammys
Glaubt ihr, Cardis Beschwerden kommen vom Stress?325 Stimmen
203
Ja, mit Sicherheit!
122
Nein, das ist völlig normal während der Schwangerschaft!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de