Es kam recht unerwartet! Willi Herren (43) und seine Jasmin Jenewein schienen eigentlich auf der Zielgeraden ins Liebesglück. Erst kürzlich verriet der Malle-Star im Promiflash-Interview seine großen Beziehungsplänen mit der ehemaligen Nackedei-Sängerin. Sogar von Kindern und Hochzeit war die Rede. Nun ist alles aus. Während Jasmin die Trennung via Social Media bekannt gab, hielt Herren erst einmal die Füße still. Bis jetzt! Nun verrät er, woran die Liebe scheiterte.

"Es hat einfach nicht gepasst", erklärte er nun gegenüber Bild am Telefon. Was genau da nicht mehr gepasst hat, behält der 43-Jährige allerdings für sich. Nur soviel sagte er: "Wir sind zu verschieden." Im April hörte sich das noch ganz anders an. Der Schauspieler zeigte sich mehr als happy mit der Blondine: "Ich kann mir mit ihr alles vorstellen. Heiraten, Verloben, Kinder, Auswandern, Einwandern, Kinder adoptieren. Alles", schwärmte er gegenüber Promiflash.

Ob sich die einstigen Turteltauben im Streit trennten, bleibt wohl erst einmal ihr Geheimnis. Auch Jasmins Statement zum Liebesaus erklärt das plötzliche Ende der Beziehung nicht: "Ich wünsche Willi Herren auf seinem weiteren Weg alles Gute und bedanke mich für die wunderschöne Zeit. Wir sind kein Paar mehr!"

Willi Herren mit GipsInstagram / williherren
Willi Herren mit Gips
Jasmin Jenewein und Willi HerrenFacebook / bierkoenigmalle; WENN.com
Jasmin Jenewein und Willi Herren
Willi Herren beim Schlagermove Hamburg 2017Becher/WENN.com
Willi Herren beim Schlagermove Hamburg 2017
Haltet ihr eine Liebes-Reunion für möglich?822 Stimmen
80
Ja! Ich finde, die beiden passen so toll zusammen!
742
Nee, das hört sich doch nach einem endgültigen Schlussstrich an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de