Michael Bublé (42) durchlebte den Albtraum aller Eltern. 2016 ist bei seinem Sohn Noah (4) Krebs diagnostiziert worden. Auf den ersten Schock folgten zahlreiche Chemos und Operationen – eine schwere Zeit für den Musiker und seine Frau Luisana Lopilato (31). Lange hat der Jazz-Künstler zu diesem Schicksalsschlag geschwiegen. Aber nun sprach er ganz offen über die Erkrankung seines Kindes, von der er kurz vor einem Auftritt per Textnachricht erfahren hat.

Er war gerade in London, um sein neuntes Album "Nobody But Me" zu promoten, als ihm seine Frau eine SMS schickte. "Drei Minuten, bevor ich auf die Bühne musste, schrieb mir meine Frau, dass etwas nicht in Ordnung ist", erzählte Michael im Interview mit Evening Standard. Der Textnachricht sei eine MRT-Aufnahme ihres Sohnes angehängt gewesen. Diese beängstigende Botschaft hat den zweifachen Vater total aus der Bahn geworden. "Ich weiß nicht einmal mehr, wie ich gesungen habe. Ich war voll auf Autopilot", beschrieb der 42-Jährige seinen Auftritt.

Mittlerweile ist der heute Vierjährige über den Berg. Der Leber-Tumor wurde operativ entfernt und die Familie ist guter Hoffnung, dass Noah den Krebs ein für alle Mal besiegt hat. "Niemand spricht gern über Prozente, aber unsere Chancen sind so gut, dass wir unser Leben leben können und nicht täglich Angst haben müssen", erklärte Michael im weiteren Gespräch. Nach diesen langen Monaten der Angst und Sorge fiebert die Familie nun einem erfreulichen Ereignis entgegen: In wenigen Wochen werden Noah und sein jüngerer Bruder Elias (2) ein Schwesterchen bekommen.

Michael Bublé, seine zwei Söhne und seine Ehefrau LuisanaInstagram / michaelbuble
Michael Bublé, seine zwei Söhne und seine Ehefrau Luisana
Michael Bublé und seine Frau Luisana LopilatoPhillip Chin/Getty Images
Michael Bublé und seine Frau Luisana Lopilato
Michael Bublé beim Rome Film FestivalVittorio Zunino Celotto/Getty Images
Michael Bublé beim Rome Film Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de