Moderator Markus Lanz (49) ist eigentlich für seine stets souveräne Art und gute Laune bekannt. Er interviewte in seiner eigenen Talkshow "Markus Lanz" im ZDF schon alles, was Rang und Namen hat. Nun wurde der gebürtige Südtiroler selbst zum Interviewpartner in einer Talkrunde – und packte schonungslos über die Schattenseiten seines Lebens aus: Der TV-Journalist litt in der Vergangenheit unter schweren Panikattacken!

In der NDR-Sendung Reinhold Beckmann trifft von und mit Moderator Reinhold Beckmann (62) erzählte Lanz am vergangenen Montagabend, wie schlecht es ihm nach dem Tod seines Vaters ergangen ist. Damals hat er noch in seiner norditalienischen Heimat gelebt. Der plötzliche familiäre Schicksalsschlag hat eine Angststörung bei dem heute 49-Jährigen ausgelöst: "Es hat mich kalt erwischt. Ich bildete mir plötzlich ein, dass ich einen Herzanfall bekomme. Ich hyperventilierte, verstand gar nicht, was mit mir passierte und dachte, ich würde sterben." Am Ende habe Lanz nicht mal mehr sein Haus verlassen können vor lauter Panik.

Erst der Besuch beim Arzt ermöglichte dem Moderator ein neues Leben. Ein einfacher Rat brachte bei Lanz laut eigener Aussagen den Stein ins Rollen: "Wenn du nicht willst, dass das passiert, dann passiert es auch nicht." Heute geht es dem TV-Gesicht blendend: Er ist nicht nur immer noch einer der erfolgreichsten deutschen Talkmaster, sondern hat auch privat sein Glück mit Ehefrau Angela gefunden.

Markus Lanz bei "Wetten, dass.. ?" 2014Andreas Rentz/Getty Images
Markus Lanz bei "Wetten, dass.. ?" 2014
Markus Lanz mit einem glücklichen FanAndreas Rentz/Getty Images
Markus Lanz mit einem glücklichen Fan
Markus Lanz, TV-ModeratorAndreas Rentz/Getty Images
Markus Lanz, TV-Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de